View Single Post

Clanner's Avatar


Clanner
11.17.2012 , 06:37 PM | #71
Von den Aufgabenstellungen eigentlich ganz nett gemacht, aber ... wenn man "schnell schnell"-Leute in der Gruppe hat versaut das gut die Stimmung, wenn man z.b. die 7 Einträge auf dem Schiff lesen möchte. Wenn man net sicher ist, ob mans alleine schafft, nimmt man andere mit und die nerven dann herum. Hätte mir das lieber ohne "Gruppenzwang" gewünscht, aber "MMO blah Argument lala". ;P

Das mit dem PvP-Gebiet war nett, stößt aber auch an seine Grenzen. Die einen sagen: Ist doch nicht schlimm, dann muss man halt mal ins PvP-Gebiet, man kriegt halt net alles for free. Die nächsten rated BG erfahrenen Top-Equipten Leute ganken dort in Rudeln herum und sagen: Haha, ist doch net unser Problem, dass ihr nix könnt und nur PvE-Luschen seid. (Ich habe mein Item problemlos bekommen und trage Kriegsheld. .;P) Da die Engine kein PvP in Raidgrößen lagfrei hinbekommt, fällt das Argument weitgehend flach, sich zusammenzurotten. Wo ist da der Spaß, wenn man sich durchs Spiel ruckelt?
Ergo: Gäbe es funktionierendes Open-PvP in Raidgröße, hätte das erwzungene Open-PvP auch für PvEler lustig werden können, sofern sich Leute fänden, die was organisieren. So ist es leider nur ne Qual für diejenigen, die mit PvP nichts anzufangen wissen.

Größte Schwäche allerdings fand ich die Story an sich. Ich hätte liebend gerne mehr darüber gewusst, was passiert ist, seitdem ich, ja ICH, als HK-47 die HK-51-Serie in der Droidenfabrik aktiviert habe und nicht nur ein paar kurze Ansagen über die jüngste Vergangenheit. Wie im gesamten Game fehlt der ganzen Sache die tiefe und historische Breite. Man hat viel zu wenig das Gefühl Teil von einer langen Geschichte zu sein, da man nicht genug davon erzählt bekommt. Ich war dementsprechend enttäuscht, genau wie die andre Person, die HK-51 mit mir aktiviert hat. "Huch, wars das jetzt schon? Schade." War der erste Satz von ihm. ^^
Es ist einfach der Nachteil an einem MMO mit Story. Es ist mehr RPG als andre Spiele der Branche, aber notwendigerweise Meilen enfternt von einem Single Player RPG für Story-Liebhaber, weil man sonst zuviele weniger Story-affine Spieler vergraulen könnte. Gleiches gilt für Rätsel etc.. Nicht einmal simpelsten Kram, wie in Kotor I+II, hat man sich getraut. Vermutlich aus dem gleichen Grund.

Mein Wunsch für die nächste epische Questreihe: Länger länger länger. "Gruppenzwang" nur für eingegrenzte Bereiche und nichts wo man nebenbei Kram suchen/erfahren kann. Rätsel! Mehr Story! Mehr Dramatik! Und kein Open-PvP erzwingen, solange es nicht vernünftig funktioniert.


P.S. das Suchen mit dem Sensor fand ich überhaupt nicht schlimm. Gruppe gründen oder gleich n Raid und zusammenarbeiten. Das kann nun wirklich nicht zuviel verlangt sein. Ratzfatz haben zwei Dutzend Leute ihren Gegenstand.
"Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann."
Phelarn Beltarn - Sage "I heal2full and make you pay for tryi...oh, you killed me. "
Lukranzia Beltarn - Pyromanin mit Leidenschaft