Thread: Wiedereinstieg!
View Single Post

S_I_T_H_L_O_R_D's Avatar


S_I_T_H_L_O_R_D
11.14.2012 , 12:49 AM | #37
Quote: Originally Posted by Eskadur View Post
ganz blöde Frage, was erwartet Ihr von einem Spiel? Egal welches?

Ich habe eine Gilde mit netten Menschen, ich habe Vermächtnisrang 50 (dementsprechend relativ viel gespielt).
Ich habe noch keine einzige Klassenquest auf Imperialer Seite gesehen.

Ich kann mich locker noch Jahre in SW:Tor aufhalten.
Ihr kommt wieder logt ein und sucht förmlich nur die "Fehler" klar wird man dann fündig. Würdet ihr das bei anderen Spielen mal machen, würdet ihr wahrscheinlich auch wieder vor die Tür gehen.

WoW hat inzwischen soviele haarsträubende Unzulänglichkeiten, dagegen ist SW:Tor ein Waisenknabe.
Aber wie ich in einem anderen Forum schon geschrieben habe.

nein Verteidige SW:Tor nicht weil ich Fanboy (was für ein dämliches Wort) bin mir gefällt SW:Tor so wie es ist, ich habe lediglich gesagt: "Wer mit dem Vorsatz in des Spiel schaut nur die negativen Dinge zu suchen, der wird sie auch finden"

Wenn mehr Spieler beim Genre Primus mal so kritsch geschaut hätten, hätten wir die MMO Schwemme nicht in der Qualität wie sie jetzt ist, denn die Anregungen hier waren immer nur...xxx hat das auch das will ich auch xxx hat dies xxx hat das....

Im Grunde sagst du in deinem Post auch nichts Anderes. Wem es gefällt der bleibt, wem es nicht gefällt der geht.
Ich bitte euch nur dem Spiel mal eine echte Chance zu geben und nicht von Spiel zu Spiel zu hüpfen und verbrannte Erde zu hinterlassen, weils euch gerade im linken Fuß kitzelt.
/Sign

Aber ich kann auch die anderen "etwas" verstehen.

Ich finde man sollte mehr Beschäftigungsmöglichkeiten ins Spiel einbauen (z.B. Casino auf Nar Shaddaa aufpeppen), damit man im Endgame außer Operations und Marken sammeln, auch etwas anderes zu tun hat.

RP-Elemente einbringen um die Spielwelt abwechslungsreicher, interaktiver und lebendiger zu machen.

Aber..... so wie eine Modelleisenbahn, so wird ebenhalt auch ein MMO nie "fertig" sein, und ist so lange verbesserungswürdig (Content, Bug-Fixes), bis irgendwann der Stecker gezogen wird.

Mal sehen welcher Content für Swtor in Zukunft angekündigt wird.

Nicht verstehenen kann ich aber (zum Glück) dieses "Lemmingtrain" verhalten: Erst wird ein MMO bis zum exzess gezockt, dann beginnt die Nörgelphase (wenn Content durch ist) und es wird groß im Forum der Abschied verkündet, und nochmal klargestellt, dass man sich vom Hersteller des Spiels gemoppt und geneppt fühlt (Entwickler hat es nicht geschafft Content zu liefern wie Cheeseburger) und jetzt zu einem anderen MMO
geht, wo ja schließlich alles "viel besser" ist *facepalm*

Ich war in einer Gilde gewesen die sich aufgrund von F2P und Guild Wars 2 aufgelöst hat, da der Gildenmeister /gdisband, puren Egoismus/Opportunismus und Guild Wars 2 lobenswerter fand (anstatt die Gilde an jmd. zu übergeben).

Wenn man bedenkt, dass manche Leute das selbe Spiel, ohne "Content-Nachschub-im-Cheeseburger-Style" über Jahre hinweg zocken (z.B. Counter-Strike), ist es wirklich amüsant zu sehen, welcher Aufstand bei den MMO's gemacht wird.
Wer jetzt bei diesem Vergleich direkt an den 13,- € Joker denkt, sollte nochmal die Swtor-Headline für den morgigen Tag durchlesen- danke!

Spielt man denn nicht um des Spielens-Willen und um Spass zu haben? (so lange wie es ebenhalt Spass macht, oder man ebenhalt mal Abwechslung braucht?)

Muss alles runter gemacht werden, wenn es "konsumiert" wurde?