View Single Post

Morbio's Avatar


Morbio
11.01.2012 , 04:34 AM | #108
Mal meine 2ct zu dem Thema:

Homosexualität kannten schon die alten Griechen und Römer. Dort gehörte es sogar zum guten Umgang, neben dem Eheweib ggf noch einen schnucken Jüngling zu verführen. Soviel dazu, dass es "nicht normal" ist.
Ich für meinen Teil finde, dass jeder seine sexualle Ausrichtung leben kann, wie er will....davon ausgenommen sind Nekrophile, Padophile und Zoophilie...das ist wirklich krank und unnormal.

Das Problem, welches ICH mit Homosexuellen habe, ist, dass sie jemanden schon fast zwingen wollen, ihre Ausrichtung zu aktzeptieren. Und viele provozieren.
Wenn ich mit meiner Frau unterwegs bin, schlabber ich die auch nicht dauernd ab, um zu zeigen, dass ich hetero bin.
Ich habe allerdings den "Eindruck", dass Schwule und Lesben sich schon fast absichtlich in der Öffentlichkeit abknutschen um auf ihre Ausrichtung hin zu weisen. Subjektive sichtweise, ok.

Ich möchte an dieser Stelle nochmal betonen: Mir ist es, auf gut deutsch gesagt, sowas von scheissegal, ob jemand schul/lesbisch ist. Was mir auf den Senkel geht, ist, dass die Diskussion um ihre Ausrichtung hauptsächlich von denen in Gang gesetzt wird und sie immer laut nach "Anerkennung" und "Toleranz" schreien. Das nervt. Es gibt Schwule, es gibt Lesben....schön. Die dürfen von mir aus heiraten und Händchen haltend durch die Straße laufen. Gegen ein Küßchen in der Öffentlichkeit hab ich auch nix...
Aber man sollte vielleicht auch mal ein wenig "ruhiger" werden und nicht noch provokativ auf dieses Thema stoßen. Lebt euer Leben und gut is. Meinen Segen habt ihr (als Hardcorehetero *g*)

Ich kann Homosexualität zwar auch nicht nachvollziehen (gibt für mich als Kerl nix schöneres, wie einen weiblichen Körper...auf sexueller Ebene) und finde die Vorstellung, Sex mit einem Mann zu haben, ebenfalls abstoßend, aber was Päärchen in ihrem geheimen Kämmerlein machen, interessiert mich nicht und geht mich auch nichts an. Und ich kann mir auch vorstellen, dass es bei hetero-Päärchen mitunter ziemlich "widerlich" zugehen kann. Aber das ist deren Ding.
Jeder wie er mag...so lange sie mich damit in Ruhe lassen. Ich aktzeptiere was sie "Leben" und hoffe im Gegenzug auf "Toleranz", dass ich hetero bin und eher für Mann/Frau-Beziehungen bin.
NEPHILIM
Server RP/PvE: "Venjervalis Chains"
Imperial? Bewerbt Euch hier