View Single Post

Dehrro's Avatar


Dehrro
10.09.2012 , 11:16 AM | #18
Quote: Originally Posted by S_I_T_H_L_O_R_D View Post
/Ironie on

Obwohl F2P ja so spektakulär zum scheitern verurteilt ist, wird bei Lord of the Rings (trotz F2P) bald ein ganzes Add-On erscheinen.

Schließlich sind Programmierer ja auch irgendwie Künstler und müssen nicht zwangsmäßig an unserer monetären Welt teilnehmen.

Luft & Liebe sind völlig ausreichend und kommen vor Wirtschaftlichkeit.

/Ironie off
/unterschreib

Wer braucht auch schon Wirtschaftlichkeit - Peace Bruder, lass uns alles sharen und meine Mitarbeiter bezahl ich mit unsichtBAREM Geld! Davon können die bestimmt leben.

Quote: Originally Posted by runboy View Post

Dann ging AoC F2P. Ich schau da rein und sehe das man max. 3 Klassen auswählen kann. Du kannst kaum bis gar nicht handeln. Zu kleines Bankfach, keine Raids, nur ca. die Hälfte an Dungeons stehen zur Verfügung. Maximales Gold ist begrenzt (lol) und keine Gildengründung. Daily-Quests stehen nicht zur Verfügung (Villenviertel).

Diese Einschränkungen sind so lächerlich das es nicht nur mich sondern auch viele potentielle Spieler direkt vergrauelt hat.
In der Fachpresse wurde damals ähnliches postuliert. Funcom hats voll verhauen mit AoC und genau das bewiesen was der englische Kollege oben beschrieb.

StarWars wird ein ähnliches Ende nehmen. Dazu kommt das die Konkurrenz groß ist, das Wechseln leicht fällt.
Neues ist auch am Start und sieht gut aus, siehe hier:

http://www.wildstar-online.com/de/

Zudem ist EA inzwischen ein Garant für Mißerfolg auf Kundenseite. EA verdient dabei trotzdem gut und wird deshalb sein Geschäftsgebaren nicht ändern. Es ist also von Vorteil wenn man als Spieler sich MMO´s sucht die nichts mit EA zu tun haben.
Diese Einschränkungen sind völlig normal und der Lauda hat Recht. :P
Der Premium-Inhalt wird nunmal nicht verschenkt. Sehe da absolut kein Problem.
F2P soll die Spieler zum Premium-Account locken - nicht mehr, nicht weniger.

Das mit EA ist glaubich eher deine subjektive Meinung.
Welch merkwürdigen Vorteil du hier propagierst ... samt (verzeihung) Schleichwerbung.
Klar stimmt dass das EA mehrere MMOs verbockt hat - aber wie heißt es so schön: Try & Error.
Vielleicht machen die es mit SWTOR besser, noch ist es nicht zu spät.
Es sei denn du willst damit allen ernstes EA boykottieren - damit will ich nix zu tun haben.

Konkurrenz hin oder her - SWTOR wurde ganz gut vermarktet und es hatte jede Menge Spieler, genügend Spieler damit die Firma Geld schefelt. BW hat's leider mit der Entwicklung verbockt. Zu wenig Content am Anfang, weniger Innovation im Vergleich zum Grundspiel. Ergo: Ich kann deine Sicht nicht nachvollziehen. Es gab genug Spieler - man konnte sie aber wegen dem Fauxpas das sich das Dev-Team erlaubt hat nicht halten. Es hätte alles gut werden können .. HÄTTE .. vielleicht wird's auch wieder gut werden.

Meine indirekte Frage bleibt: warum sollte man "ihm" das Spiel schenken?
Was hätte "meine" Firma (angenommen EA/BW) davon dass ich ihm derart den Tag versüße?