View Single Post

Nadila's Avatar


Nadila
09.13.2012 , 12:04 AM | #1018
Das größte Problem ist denke ich einfach das der Spielerpool immer der gleiche ist.
Davon stürzen sich eben einige gerne voll ausgerüstet ins Gefecht und ziehen alle Register die ihnen zur Verfügung stehen,und es gibt die Spieler die einen Char über die Randomschlachtfelder ausrüsten und dann den nächsten Char in die Knochenmühle werfen (gehöre ich auch zu)

Gestern Mittag war das schön zu beobachten. Die Reps hatten nicht den zarten Hauch einer Chance weil sie einfach weggefegt wurden,aber siehe da gegen Abend drehte sich das ganze und die Imps verloren nahezu jedes Spiel.

Würde man die PvP Gilden auf beiden Seiten rein auf das rated begrenzen um den Randoms fairere Bedingungen zu bieten würde sicher das Problem auftreten das beide enorme Wartezeiten in Anspruch nehmen müssten,was wohl keinem gefallen würde.

TS weg lassen um die Koordination auf beiden Seiten gleich zu gestalten , halte ich für die TS Junkies ebenfalls für unzumutbar. Immerhin gehen dort die Leute nicht nur wegen des zockens rein ,sondern auch um zu labern.
Ebenso wie die TS Verweigerer nicht rein gehen weil sie lieber ihre Ruhe haben

Die Sache ist verzwickt. Leistungsbezogene Spieler bis zum reinen Gelegenheitsspieler müssen sich nun einmal irgendwie auf engstem Raum in der Random arrangieren,und ich bin mir ziemlich sicher das die Gelegenheitspvpler von den Leistungsbezogenen Spielern genau genervt sind wie umgekehrt.

Eskadur hats ja schon gesagt. Die Gruppenanmeldung dauert tatsächlich länger als die Einzelanmeldung.
Bei sagen wir 2 parallel laufenden Schlachtfeldern ist es da nicht verwunderlich das sich Gildenkollegen in beiden befinden wenn4-5 oder mehr so einer Truppe einen gemütlichen Dattelabend durchziehen.

Man könnte sich jetzt Serverübergreifende Schlachtfelder wünschen um den Fluss zu erhöhen und das ratet entsprechen zu beleben und attraktiver zu machen ,aber ich bin mir ziemlich sicher das wir dann sehr schnell das überaus schlechte benehmen "der Anderen" kritisieren würden.