View Single Post

Jormak's Avatar


Jormak
08.06.2012 , 03:14 AM | #3
Ich spiele auch nen Hüter Tank im PVP und komme normalerweise auf 8-12 Marken pro spiel.

was gar nichts bringt ist einfach draufholzen, dafür machst du als Def Hüter einfach zu wenig schaden.

Der Hüter-Tank ist eigendlich dann am effektivsten, wenn er etwas zu verteidigen hat, also eine Geschützsteuerung eine Tür oder den Ballträger. Hier kann er auch mehrere gegner beschäftigt halten, bis verstärkung da ist.
Auch den Heiler verteidigen ist eine wichtige Aufgabe und ein zweierteam Heiler/Tank ist schwer down zu bekommen, da sie sich prima ergänzen.

Wenn es am Anfang um die Eroberung eines Spots geht, kannst du auch von nutzen sein.
Such dir eine Gruppe von Gegnern, spring rein, Machtschwung, Herausforderungsruf und wieder per Hütersprung raus, oder einen Gegner rauspicken und angreifen.
Was bringts? deine Gegner machen für 6 sekunden 30% weniger schaden an deinen Teammitgliedern (Beschützermarken^^), senkung der Präzision deiner Gegner um 5% für 18 sekunden und ein 16% Rüstungs-Debuff auf mehrere Gegner.
Du kannst auch gezielt Gegner Anspotten um anderen zu helfen.

Wenn du viel auf die Nase bekommst, nutz deine Selbstheilung und Kriegsgebiet Medpacks und verlass dich nicht nur auf den Heiler.

Beim Deffen nicht vom Spot wegziehen lassen.
Sollten mehrere Gegner z.B. ein Geschütz einnehmen wollen geh mit Machtschwung rein.
Hier ist jetzt deine Hauptaufgabe überleben und stören, bis ein paar DD's da sind.
Achte drauf das man deinen Heiler zu sehr nicht aufs Korn nimmt (falls du einen hast). (Am besten im Fokusziel halten)
Will jemand weglaufen weil er fast down ist, kannst du ihn ja in der Luft festhalten oder kurz abwarten ,ihn dann anspringen und mit Griffschlag stunnen.. Lauf nicht einfach hinterher, lass dich nicht ziehen.

Beim Huttenball, Schild auf den Ballträger und hinter ihm her. Nicht in einen zweikampf verwickeln lassen.
Hier sind deine Aoe Skills praktisch, verlangsame deine Gegner oder Blende sie, damit sie nicht hinterherkommen.
Schubs Gegner aus dem Weg (eagl ob sie in einer der Fallen Landen oder nicht) Heb sie in die Luft und lauf weiter.
Immer dran denken in Schildreichweite des Ballträgers zu bleiben.
Kommt ihr nicht weg, nutz die selbe Taktik wie bei der Spotverteidigung um Zeit für einen Wurf zu erkaufen.

Der Hüter Tank ist sehr stark auf Teamspiel angewiesen, da er selbst sehr wenig schaden macht und somit zu lange für einen Gegner braucht um effektiv im 1 on 1 zu sein. Aber als unterstützer, debuffer und Spotverteidiger kannst du richtig was erreichen.
Durch den einsatz deiner Aoe's bekommst du auch einige Opfer (und passende Marken) bei deiner Bewertung

Das du ihn richtig spielst merkst du daran, das bei deinem erscheinen gleich mehrere Gegner dich anspringen um dich loszuwerden, auch wenn du nicht alleine auftauchst, oder das die Gegner lieber eines der anderen Geschütze angreifen anstatt es wieder bei dir und deinem Heiler zu versuchen. (Ungelogen hab schon mehrere Minuten gelangweilt mit nem Heiler an einem Geschütz gestanden, und die Imps zu den anderen Geschützen rennen sehen. Erst als sie da auch nicht durchkamen habes sie es kurz vor schluss nochmal bei uns versucht, aber unsere DD's waren schneller bei uns als die Gegner töten konnten^^)

Grundsätzlich gilt, halt Klingenbarriere und Klingenbarrikade so gut es geht oben und setze deine Def Skills (Schützender Ruf u.ä.) gezielt ein um Schadensspitzen abzufangen.

Das hier kann allerdings nur ein Tipp für dich sein. Da jeder seinen eigenen Spielstil hat.
Wenn du es mal versuchst und es dir liegen sollte, wundere dich nicht, wenn du auch mal an erster Stelle der Tabelle stehst XD.