View Single Post

xeikonburns's Avatar


xeikonburns
07.25.2012 , 02:17 AM | #6
Die meisten Bücher die nach den Filmen spielen haben auch einen leicht anderen Jedi-Kodex verwendet, der neue Orden der Jedi, so wie ihn Luke gegründet hat, erlaubt viel mehr Spielraum besonders beim Thema Gefühle.

Luke kennt und schätzt die Liebe als Quelle seiner Macht, ebenso wie seine Frau Mara Jade oder Leia.

Grade in der Zeit des neuen Jedi Ordens gibt es viel mehr graue bzw. hellgraue Jedi als davor, Kyle Katarn, Jaden Korr oder alle Barabel-Jedi sind auch gute Beispiele, grade die Barabel wandern immer sehr auf Messers Schneide da sie von sich aus eine sehr aufbrausende Spezies sind. Aber nicht desto trotz sind sie alle Jedi.

Und es kommen in vielen Büchern immer wieder Gruppen von Machtnutzern vor die auch ganz andere Auffasungen von der Macht vertreten, die Aing-Tii Mönche z.b. sehen die Machtspektren als eine Art Regenbogen und benutzen ganz natürlich einfach das meiste dieses Spektrums.