View Single Post

Booth's Avatar


Booth
07.13.2012 , 05:17 PM | #10
Quote: Originally Posted by Obrok View Post
Mir geht es nur darum das man auch beim Rekonstruieren auf etwas hinaus arbeiten sollte und nicht einfach lax das beste Item bekommt und es dann zusammen baut.
Der Zufall stellt sicher das du nicht gleich sofort alles bekommst
Das hat meines Erachtens nicht das Geringste mit Zufall, sondern mit Häufigkeit zu tun. Wenn ich den Zufall beim Craften für neue Rezepte bei 50% ansetze, egal, ob blau oder lila und zudem den Ressourcen-Verbrauch senke, die Ressourcen-Ausbeute drastisch erhöhe... dann hab ich weiterhin Zufall, aber ein extrem schnelles "Ende". Wenn ich hingegen KEINEN Zufall einbaue, aber die Rezept-Vergabe deutlich seltener mache, als jetzt - im statistischen Mittel nicht alle 5 bzw. 10 mal, sondern z.B. bei jetzigem Rezepte-System feste Resultate bei jedem 20. bzw. jedem 50. Versuch, ist das Erreichen von Rezepten schwieriger, als jetzt - es ist aber planbarer.

Ich würde noch weitergehen, und das System insgesamt komplexer machen, indem jeder sich die Fähigkeit erarbeiten müsste, welchen Wert ich in einem Rezept in welcher Höhe auswählen darf. Je höher der Wert, desto teurer/seltener die Ressourcen beim Craften. Der Erhalt der Möglichkeit ein entsprechendes Rezept zu bauen hängt an der Rekonstruktion.

Beispiel: Ohrstücke haben den Primärwert = Ausdauer, Zweitwerte = List/Stärke/etc, Drittwerte = Krit/Angriffskraft/etc, Viertwert = weiterer Drittwert, Fünftwert = weiterer Drittwert

Ich bekomme ein "grundrezept", daß für Craft-Lvl 1 so aussieht: Ausdauer = 10, beliebiger Zweitwert = 10 (auswählbar aus Dropdownmenü).
Für Craft-Level 5 kann ich nun einen Wert um 2 Punkte erhöhen. Für Craft-Level 10 weitere 2 Punkte. Dadurch kann ich mich von Anfang an ein wenig spezialisieren. Natürlich habe alle Werte Lvl50-Caps, die aber später durch besondere Rekonstruktionen nochmal angehoben werden können.
Wenn ich Craft-Level 400 erreiche, habe ich 160 verteilbare Punkte auf 5 Wertezonen. Der Cap ist da zunächst für Zonen 1 und 2 bei z.B. 60 für Zonen 3-5 bei 40. Also muss ich bereits eine Vorauswahl treffen, worauf ich mich spezialisieren will, da ich unmöglich alle zum Cap bringen kann, da ich dafür 200 Punkte benötigen würde, aber nur 160 zu verteilen habe.

Später kann ich durch Rekonstruieren sehr mühsam weitere verteilbare Punkte erhalten. Z.B. alle 200 Rekonstruktionen eines grünen Items = 1 Punkt. Alle 100 Rekonstruktionen eines blauen Items = 2 Punkte. Alle 25 Rekonstruktionen eines lila Items = 3 Punkte.

So wäre es möglich, daß totale Craft-Cracks versuchen könnten ÜBERALL am Cap zu kommen. Aber auch Leute, die deutlich seltener spielen und viel weniger Zeit investieren, können sich spezialisieren, und beste Items in einigen ausgewählten Bereichen herstellen.

Um überall an den Cap zu kommen, kann der Aufwand WEIT; WEIT höher kreiert werden, als zur Zeit - das ist einfach nur ne Frage, wie selten und klein ich die Punktevergabe mache. ABER... ich würde es so machen, daß die Spieler genau wissen, wann sie neue Punkte erhalten. Sie haben ein klares Ziel, was sie in Angriff nehmen, und von dem sie wissen, wie sie es erreichen können.

Quote:
Denn es soll nicht gleich Jeder alles können.
Auch wenn ich mit dem Punkt übereinstimme, das wenn man es doch versucht, es zu einer zu großen Material Schlacht wird, die frustrierend sein kann
Craften ist IMMER Materialschlacht. Das ist quasi der SINN von Crafting. Es geht ums "bauen" mit zu investierenden Ressourcen. Die Beschaffung, Lagerung und Organisation bzgl des Ressourcen-Managements ist einer der Kernaufgaben vom Crafting, woraus sich letztlich ein Großteil des Spasses erzielt. Ressourcen-Management ist quasi das, was beim Kampf Skil-Management ähnelt.

Quote:
Hast du richtig erkannt.
Denn das würde zum einen den Frustfaktor beim alleinigen Rekonstruieren deutlich schmälern, weil man eine ganze Community im Rücken hat, die ihre Erfolge jedem zu Verfügung stellen "kann"
Nochmal - es würde einfach nur bei JETZIGEM System den Aufwand verringern. Nichts weiter. Genau das, was Du laut oben gemachter Aussage NICHT willst. Für mich ein glatter Widerspruch.

Wieso sollten Leute, die später dazu kommen, noch viel Ressourcen farmen/horten? Völlig unnötig. Einfach Rezept kaufen und gut ist. Wenn die Erstellung des Rezepts zudem relativ einfach und wenig Aufwand bedeuten würde, wären die Rezepte ganz zu anfang noch teuer... sobald genügend Leute diese Rezepte hätten und selber verfielfältigen könnten, würde der Preis rapide in den Keller rutschen.

Es würde sicherlich den einen Frustmoment vermeiden - da bin ich ja bei Dir. Und den will ich ja auch beseitigt haben. Aber nicht so, daß das Crafting kaum noch Mühe bzw keinen Zeitaufwand mehr abverlangt. Das wär auch nicht legitim gegenüber den anderen Spielbereichen, wo die Spieler einen erheblichen Zeitaufwand betreiben müssen, um an gute bis sehr gute Items zu kommen.

Quote:
Dann spielt auch der Zufall noch eine wesentlich Geringere Rolle, da man mit jedem Erfolg sicher auch ein Abnehmer finden wird, der genau das gesucht hat, was man selber Erfolgreich Rekonstruiert hat
Sobald ein Rezept mehr als drei/vier Leute produzieren können, gibts überhaupt keinen Zufall mehr. Wer wär so blöde, selber Rezepte durch nerviges Rekonstruieren zu bauen, wenn er sie (zudem günstig) kaufen kann?
Quote:
In übrigen sollte auch schon Jeder mitbekommen das es kein SWG 2 ist.
Swtor hat sein eigenes Crafting und man sollte schauen wie man es weiter verbessern könnte
Yep - da haste natürlich recht. Für mich ist das ALLERWICHTIGSTE den reinen Frustfaktor zu verrngern - aber nicht Lasten, einfacher ans Ziel zu kommen, und vor allem "Ersttätern" eine extreme Creditquelle zu gönnen, die nach gewisser Zeit ins Nichts versickert. Denn Anfangs wären die Rezepte sehr selten und teuer - durch das Schneeballsystem, daß Leute, die Rezepte kaufen, sie dann selber duplizieren können, wird das ganze rasch deutlich günstiger.
Quote:
Das denke ich nicht.
Man wird auch dann immer wieder irgendetwas nicht finden können, was man gerne gehabt hätte und muss dann selbst Hand anlegen und auf sein Glück hoffen
Wenn die Rezepte zu kaufen sind? Herrje - da draussen laufen Leute rum, die jede Woche aberhunderte Ress sammeln und dann Rekonstruieren, wie die verrückten. Ich hab hier von jemandem gelesen, der nach wenigen Monaten ALLE Berufe oben hatte, und vom allermeisten lila Zeug hatte - auch im unteren Levelbereich. Obs stimmt? Keine Ahnung. Aber diese Leute würden sofort alle möglichen Rezepte herstellen. Und den anderen erst sauteuer und dann je mehr Leute die Rezepte haben, immer günstiger anbieten. Nach ein paar Monaten hätteste dann ne Rezept-Schwemme auch von den seltensten Rezepten, wenn jeder Crafter seine Rezepte duplizieren kann.
Quote:
Denn wenn jeder nur Musik kauft. Wer macht dann die Musik?
Diejenigen, denen es SPASS bereitet, Musik zu machen, oder die denken, damit großen Reibach machen zu können. Es kauft niemals nur jeder. Ein paar bekloppte gibts immer. Und je einfacher der Zugang ist, desto schneller machen es umso mehr. Und wenn ich Rezepte von seltenem Zeug selber kaufen kann... dann werden viele nicht selber Rekonstruieren. Das machen dann vor allem Ersttäter oder die wenigen, die es unbedingt selber schaffen wollen.
Quote:
Kann man nicht auf den Ersten Blick beurteilen. Ich denke man kann es auch bei dem was wir jetzt an Bauplänen haben, so belassen.
Klar "kann" man - vermutlich "muss" man sowieso, da ein Umkrempeln des gesamten Systems, wie Du selber schon gesagt hast, wohl einfach unpassend wäre. Ich habe da auch einfach meiner Fantasie relativ freien Lauf gelassen. Es ist halt schade, wie sehr das Crafting-System in die Breit und wie wenig es in die Tiefe geht, und zudem der Spieler so gut wie keine Wahlmöglichkeiten, sprich Kontrolle hat, sondern ständig würfeln muss.
Quote:
Das Endprodukt was man jetzt noch bekommt, lockt kaum jemanden hervor. Weil die Items zu schnell austauschbar gegen bessere sind
Das ist eh das Problemgefühl der Edelcrafter, der nur das Beste bauen wollen. Es gibt aber einen großen Markt für Level-Dinge, die gecraftet werden mögen. Momentan zu höchst schrägen Konditionen. Teilweise ist lila Zeug von Level 30-45 teurer als lila Zeug für Level 49 - da stimmt was am System nicht, wenn sowas passiert, zumal lila Zeug während der Level-Phase nr zwei/drei Level was dolles ist... wenn überhaupt.
Quote:
Für Zukünftige Rezepte könnte es durch aus Interessanter werden, wenn sie Wertvoller sein sollten.
Man könnte dann auch mit etwas Glück eine Zeitlang eine Monopolstellung errichten, so lang niemand Bauplan XYZ erforscht hat.
Ich halte beim Crafting überhaupt nichts von einmaligen Bauplänen. Das widerspricht einfach dem Gedanken eines funktionierenden Marktes. Ich will keine Credit-Milliardäre konstruieren, sondern eine florierende Wirtschaft. Daß bei einer florierenden Wirtschaft auch einige in Spielgeld schwimmen, ist automatisch der Fall, da einige denken, daß Spielgeld ansammeln was dolles wäre. Sollen sie. Aber nicht indem ich diese Leute quasi noch zusätzlich "schaffe" - das fänd ich im Sinne einer funktionierenden Wirtschaft einfach schlecht.
Quote:
Man verkauft dann einfach erst was daraus entsteht und nicht den Bauplan selber.
Ne - sorry - wenn Du auf so einer Ebene diskutierst, sind wir NOCH weiter auseinander. Ich versuche möglichst vielen Craftern und möglichst vielen Spielern entgegenzukommen, und versuch mir zu überlegen, wie ich in den unterschiedlichsten Item-Bereichen eine florierende Wirtschaft entfachen kann. Einigen den Freifahrtschein für Credit-Reichtümer zu verpassen halte ich für totalen Nonsens.
Quote:
Da würde ich eh erst einmal auch so vorher den Markt beobachten und schauen wie es sich Entwickelt und welche Anpassungen Zukünftig mit dieser Option dann Not wenig wären...
Welcher "Markt"? Der MMO-markt? Der interessiert mich eigentlich nicht. Der SWTOR-Ingame-Markt? Der hat ja wenig Einfluss auf meinem Spass beim Crafting.

In den letzten Wochen hab ich einige Bereiche gefunden, mit denen ich beim Craften ausreichend Geld für meine Zwecke verdiene. Ich habe mehrfach versucht, mich durch den Würfel-lila-Rezepte-Irrsinn zu quälen - spätestens seit ich heut von einem blauen Teil überhaupt keine lila Teile mehr bauen kann, obwohl zweimal expliziter Schrott dabei ist (welcher Spieler will auf ein List-Ohrstück VERTEIDIGUNG haben? was soll so ein Mist?), und keinmal das, was ich gewollt habe (hohe Angriffstwert und moderate Krit- und Schnelligkeitswerte). Plötzlich verbietet mir das Spiel weiter zum machen, und ich hab keine Ahnung, wieso 8siehe parallelthread).

Ich werde mit dem Rezepte-bauen höchstwahrscheinlich aufhören und nur noch das craften, was mir zur Zeit Geld bringt. Auf gut deutsch... ich hör eigentlich mit dem Crafting auf, und nuze es so, wie andere die Dailies nutzen. Durchhetzen zum farmen und gut ist. Nur... gut isses FÜR MICH so eben eher nicht. Ein Bereich weniger, der Spass hätte machen können.

Naja... es wird Zeit, daß ich mein seit Wochen bestehendes Vorhaben umsetze, und einen Verbesserungsvorschlag ausarbeite.

Sorry für den vielen Text. Aber momentan ist mir das Crafting... bzw das was es für mich NICHT ist und das was es für mich LEIDER ist ein sehr intensives Thema. Ich hab viel zuviel Zeit da hineingesteckt, obwohl es mir dafür zu wenig Spass bereitet hat. Tja... in der Tat mein eigener Fehler.

Quote: Originally Posted by Palorion View Post
Das würde ich wesentlich übersichtlicher finden... was sagt ihgr dazu?
Eine ERHEBLICH bessere Übersicht, also BEI WEITEM mehr Filter sind absolut notwendig. Gerade bei dieser Rezeptschwemme unerlässlich. Daß Gegenstände mit den Zusatzbegriffen sortiert werden, ist schon total hohl... ich habe nie ähnliche Bauteile untereinander, sondern muss immer drei/vier ähnliche (also mit identischen Hauptwerten) aus einer längeren Liste heraussuchen. Das ist so ätzend...

Gruß
Booth
"Look, everybody always figures the time they live in is the most epic, most important age to end all ages. But tyrants and heroes rise and fall, and historians sort out the pieces." (Jolee Bindo)
"HOOTINI!" (an unknown Jawa)