View Single Post

Bakhtosh's Avatar


Bakhtosh
06.16.2012 , 05:22 PM | #241
Künstliche Intilligenz.....

Diese Diskussion habe ich vor ca. 2 Jahren mit jemanden gehabt, der wirklich Ahnug von der Materie hat....

Die Robotergesetze nach Isaac Asimov

Ein Roboter darf kein menschliches Wesen verletzen oder durch Untätigkeit gestatten, dass einem menschlichen Wesen Schaden zugefügt wird.

Ein Roboter muss den ihm von einem Menschen gegebenen Befehlen gehorchen – es sei denn, ein solcher Befehl würde mit Regel eins kollidieren.

Ein Roboter muss seine Existenz beschützen, solange dieser Schutz nicht mit Regel eins oder zwei kollidiert.

wurde ergänzt

Ein Roboter darf die Menschheit nicht verletzen oder durch Passivität zulassen, dass die Menschheit zu Schaden kommt.

Ein Roboter darf keinen Menschen verletzen oder durch Untätigkeit zu Schaden kommen lassen, außer er verstieße damit gegen das nullte Gesetz.

Ein Roboter muss den Befehlen der Menschen gehorchen – es sei denn, solche Befehle stehen im Widerspruch zum nullten oder ersten Gesetz.

Ein Roboter muss seine eigene Existenz schützen, solange dieses sein Handeln nicht dem nullten, ersten oder zweiten Gesetz widerspricht.


Diskussion Anfang Ich bin der blaue

Wir kennen Ki's aus etlichen Sf Filmen oder Spielen... gute wie böse... meine Meinung nach ist Ki eine wirklich grosse Gefahr. Sie kann so unglaublich schnell Dinge überlegen oder berechnen. Sie könnte sich schneller weiterentwickeln als gewünscht ... u.s.w

Wie denkt du darüber ?

Meiner Meinung nach kann sowas nicht passieren. Ich hatte in der Schule KI als Schwerpunkt und wir haben da viel über künstliche neuronale Netze gelernt und auch einige Problemme über solche gelöst. Der KI fehlt etwas entscheidendes, was jedes Kind besitzt, Fantasie. Ohne dieses ist es einer KI unmöglich nur im entferntesten über ihr Aufgabenfeld hinauszugehen. Eine KI eines Schachkomputers wird nie was anderes machen können als Schach spielen, obwohl sie mit der Zeit lernt dich zu besiegen. In Filmen und Büchern wird uns vorgegaukelt dass Machinen wie Menschen denken, aber das tun die nicht. Ein selbsständiges Handeln setzt die Vorstellung des Ergebnisses der Handlung vorraus und das ist nun mal Fantasie. So, und nun versuch mal dem Computer beizubringen dass die Wolke da wie ein Schaaf aussieht...

ich gebe zu das du dich auf diesem Gebiet wohl besser auskennst.... und jetzt mal wieder mein ABER

Ein Schachkomputer ist für mich keine KI. Er geht einfach ein Programm durch und sucht nach der besten möglichkeit.

. Ich meinte hier wirkliche KI auf Silikon Basis oder noch Bio Biochips mit dabei falls es solche KI's mal wirklich geben wird dann in 50 oder 100 jahren wenn überhaupt..... Eine Ki die von sich aus Dinge erschaffen kann ohne Anleitung. Nur ein kleiner Programmfehler und schon hast du Schwierigkeiten.. In der Zeit wo wir uns überlegen was wir zu Frühstück essen hat so eine KI 1 Milliarde überlegungen angestellt. Und die lernrate wäre enorm und nicht mehr zu kontrollieren. Siehe den Film Collossus , Des Teufels Saat und 2001

Oder nimm deinen Kumpel Marvin ... so einem Roboter ist nicht ohne Grund sterbenslangweilig


Siehst du, du machst den selben Fehler, du siehst die KI als eine Kopie einens Menschlichen Gehirns, das wird es aber nie geben, du kannst das Gehirn eines Lebewesens nicht in Algorythmen packen, volkommen unmöglich. Unser Gehirn arbeitet ganz anders als ein Computer.

Und nein, eine KI unterscheidet sich nicht viel von einem lernbaren Schachcomputer. Beite benutzen Neuronale (simuliert natürlich) Netze und Regeln. Nur sind die Regeln eben an bestimmte Bedürfnisse angepasst. Ein Mensch lernt nach dem Try&Error Prinzip. Wenn ein Kind sich die Hand verbrennt, so weis er dass er das nächste mal die heiße Herdplatte nicht anfassen darf. Einer KI fehlen aber solche mächtigen Entscheidungsregeln wie wir menschen die schon von Geburt an haben. Du müsstest jede einzelne Regel einprogramieren, damit das Neuronale Netzt überhaupt lernen kann, ansonsten bleibt das teil strohdumm. So, und jetzt programier mal für jede mögliche Situation eine Regel, richtig, es gibt unendlich davon.
Eine Möglichkeit währe es natürlich die Regeln synthetisch erstellen zu lassen, sprich LearningByDoing, aber soweit sind wir noch lange nicht... Und da hapert es wieder an der Fantasie, bzw. Neugier, warum sollte eine Machine eine bestimmte Bewegung machen? Der fällt es im Traum nicht ein...

So habe mal ein wenig nachgeforscht und das hier rausgefunden....
Das was wir heute als KI bezeichnen wird als schwache KI bezeichnet.


Das was eine starke KI sein sollte muss diese kriterien erfüllen.

1 Die Fähigkeit zur Verarbeitung beliebiger Symbole (nicht nur Zahlen).
2 Der Aufbau eines inneren Modells der äußeren Welt.
3 Die Fähigkeit zu einer zweckentsprechenden Anwendung des Wissens.
4 Die Fähigkeit, die im gespeicherten Wissen enthaltenen Zusammenhänge aufzudecken, d. h. logisch schlussfolgern zu können.
5 Die Fähigkeit zur Verallgemeinerung (Abstraktion) und zur Spezialisierung (d. h. zu Anwendung allgemeiner Zusammenhänge auf konkrete Sachverhalte).
6 Das Vermögen, erworbenes Wissen und vorhandene Erfahrung auf neue, bisher unbekannte Situationen zu übertragen.
7 Die Fähigkeit, sich planvoll zu verhalten und entsprechende Strategien zum Erreichen der Ziele bilden zu können.
8 Anpassungsfähigkeit an verschiedene, u.U. sich zeitlich ändernde Situationen und Problemumgebungen.
9 Lernfähigkeit, verbunden mit dem Vermögen, partiellen Fortschritt oder Rückschritt einschätzen zu können.
10 Die Fähigkeit, auch in unscharf bzw. unvollständig beschriebenen oder erkannten Situationen handeln zu können.
11 Die Fähigkeit zur Mustererkennung (Besitz von Sensoren) und zur aktiven Auseinandersetzung mit der Umwelt (Besitz von Effektoren).
12 Die Fähigkeit, über ein Kommunikationsmittel von der Komplexität und Ausdrucksfähigkeit der menschlichen Sprache zu verfügen.

wie schon beschrieben ist das eher dein Gebiet. Aber wir reden hier von Sci - Fi. Wenn wir es wirklich irgendwann, irgendwie schaffen sollten eine stake KI zu erschaffen..... würdest du das nicht für gefährlich halten ?

Auch dann nicht. Eine KI handelt immer noch logisch... Unser Drang uns selbst zu zerstören wird von hormonellen Schwankungen beeinflusst, einer KI fehlt das. Und wenn in der Logik genau festgehalten ist, dass das Wohl der Menscheit über der KI geht, dann wird diese auch nie jemanden schaden. Es sei denn wir reden vom Terminator, der genau für diesen Zweck gebaut wurde.

Eine KI hat keinen Selbsterhaltungstrieb, da sie in dem Sinne nicht sterben kann. Und wenn sie einen haben soll, dann kann man genau definieren wie weit sie dabei gehen soll. Unklar wird es natürlich was passiert wenn man einer KI erlaubt ihren Grundcode ihren Bedürfnissen anzupassen, sowas macht man aber nicht, da das Lernen einer KI nur durch die Gewichtung des Neuronalen Netzes von statten geht..


Ich gehe davon aus .... was gemacht werden kann wird irgend wann gemacht. Aber das ganze geht von ger Grundfrage ab ... ob KI's gefährlich sind oder nicht. Und nicht ob sowas möglich wäre , wir reden hier ja von Sci Fi,

Und was ist nun, wenn eine KI ihren Grundcode den entsprechenden Bedürfnissen anpasst. ? Ich halte das für zu gefährlich. ..

Habe schon seit einiger Zeit einen sehr interessanten Film bei mir zuhause, der sich mit dem Universum und all den Zusammenhängen, Quanten, etc. befasst. Nennt sich Bleep - Down the rabbit hole. Ist auch etwas einfacher gemacht, um ein breites Publikum zu erreichen

Bleep - Down the Rabbit Hole

Wie funktioniert Realität, wer erschafft sie? Was sind Gedanken? Wo kommen Sie her? Haben wir Einfluss auf das, was in unserem Leben passiert, oder sind wir Opfer unserer Umstände?
Down The Rabbit Hole dringt noch viel tiefer ins Mysterium des Lebens ein und beantwortet essentielle Fragen, die sich der "bewusste Mensch" stellt, wenn er einmal ins Mysterium eingetaucht ist.
Zu den bereits bekannten Wissenschaftlern, BewusstSeinsforschern und Dozenten, deren Interviews nun ausführlich gezeigt werden, sind hier weitere sehr wichtige Interviewpartner enthalten, die das Verständnis für das Wesen dieser, unserer Realität verdeutlichen helfen.

http://www.youtube.com/watch?v=Sh2SRBy_wx4 Teil 1

Erster Teil ..dann bitte die folgenden Schnipsel anklicken....


So habe mich mal schlau gemacht ... ist aber noch viel zu lesen .. aber es sieht so aus als ob du recht hast

Gödelscher Unvollständigkeitssatz

http://de.wikipedia.org/wiki/G%C3%B6...4ndigkeitssatz


So siehts num mal aus ......mit der KI....

MFG

Bak
~~ Thelyn Ennor ~~
Multigaming Guild since 2005
It's The Way We Play