View Single Post

Matyras's Avatar


Matyras
06.05.2012 , 03:58 AM | #24
hallo zusammen,

ich finde das man bei den entscheidungen schlichtweg nie durchgehend gut oder böse spielen kann. das ist meine persönliche meinung.

ich nehmne mal die anfangs story des agenten:

eine der ersten q´s beauftragt uns einen menschen aus der gefangenschaft zu holen. man hat 2 möglichkeiten, entweder hole ich ihn raus oder ich lass ihn verotten. beachtet man die aktuelle story des agenten (getarnt als pirat ,nemro den hutten dazu zu bewegen sich dem imperium anzuschließen) müsste ich den gefangenen verotten lassen da es besser zu meiner tarnung passt (im dialog wird er wähnt das nemro wütend auf mich währe wenn ich den gefangenen freilasse etc.)

ich hätte noch ein paar beispiele aber das währe dann eine entlose erklärung.

was ich meine ist , dass man um eine gute story haben zu wollen, nach eigenen richtlinien spielen sollte zum beispiel der loyale agent, der geldgierige kopfgeldjäger oder der sith hexer der einst ein sklave wahr und deswegen mitleid mit sklaven hat etc.

stupide nur gut oder nur böse zu spielen bringt einem keine gute story und wenn man ein klasse nur spielt um einen bonus zu bekommen dann sollte man sich über nix beschweren denn es interessiert einen doch nur der bonus oder?