View Single Post

KommissarJason's Avatar


KommissarJason
06.02.2012 , 08:26 AM | #4
So weit ich weis. fallen die meisten Imperien wegen ihrer Größe. Zuviel ist zuviel, bestes Beispiel ist das Deutsche Reich. Irgendwann war es so groß, das unsere Truppen es nimmer geschafft haben, die anstürmende Flut von allen seiten abzuwehren. Im Kriegsfalle ist das ein Problem, kleine Gebiete sind daher besser zu Verteidigen, mal abgesehen von den langen Wegen.
Um im SciFi zubleiben: Wenn man sich mal das Warhammer 40.000 Imperium der Menschheit anschaut, das ist so gewaltig, das es mehrere Galaxien einnimmt (und unsere bekannst ist nur ein kleiner Teil davon, aber der Mittelpunkt für dieses Imperium). Die Menschheit wird da von allen Seiten bedrängt, von innen Heraus angegriffen. Die Streitmächte des Imperium sind da so dermaßen ausgelastet von ständigen Rückzugsgefechte (die sich über mehrere Planeten erstrecken), das sie strategisch wertlose Planeten einfach dem Feind überlassen und sich nur die wichtigen Planeten verteidigen, weil sie es einfach nicht schaffen, alles zuverteidigen.
Das ist der Grund warum die meisten Imperien schnell schrumpfen wenn sie angegriffen werden.
Vanjervalis Chain: Das Minaith-Vermächtnis: Kelagar/Powertech Ellarion/Gelehrter Minaith/Marodeur Haríel/Kommando