View Single Post

dowczek's Avatar


dowczek
05.15.2012 , 12:42 AM | #24
Ob der Content nun zu schwer ist oder zu leicht, ob der Anspruch zu hoch ist oder zu niedrig - das muss und sollte jeder für sich selbst entscheiden.

Es gibt Gilden, die neuen Content schon in der Beta-Phase testen und dann innerhalb eines Tages durchrennen, sobald es dann live kommt. Kann man so machen, muss man aber nicht. Logischerweise ist hier der Anspruch an sich selbst ein ganz Anderer. Das Spiel wird eher als Wettbewerb gesehen und entsprechend auch gespielt.

Auf der anderen Seite gibt es auch eine ganze Menge Spieler, die überhaupt nicht Raiden. Sie spielen Roleplay, machen PvP oder sind generell eher wegen der Geschichte im Spiel.

Doch es gibt ja nicht nur schwarz oder weiß. Zwischen diesen beiden Gruppen findet man viele Gilden und Spieler, die zwar Raiden, aber eher in einem gemächlichen Tempo. Diese Gilden haben weder den kompletten Content durch, noch den Anspruch dazu. Und diese Gilden rennen auch nicht "Brain AFK" durch Operations, denn sie machen es aus Spaß - oder gar nicht.

Übrigens:
Das ist in anderen Spielen (auch WoW) kein Stück anders. Kaum kommen neue Inhalte, sind diese auch schon geknackt. So hoch kann man den Anspruch gar nicht schrauben, wie er schon wieder überwunden wird. Und letztlich sollen auch Ottonormalverbraucher zumindest ansatzweise Spaß und vor allen Dingen Erfolg haben.

Würde man bereits die Storymodes der Operations derart bockschwer machen, dass es nur noch die "Guten" schaffen, würde das letztlich zu Frustration bei den "Normalos" führen. Daher gibt es noch einen Hardmode und Nightmare. Und für wen auch das "Pipi-Einfach" ist, für den wäre auch alles Andere zu einfach. Irgendwo muss man einfach eine Grenze ziehen.