View Single Post

Messiaah's Avatar


Messiaah
05.04.2012 , 01:56 AM | #22
Ich will das ganze mal ein wenig strukturiert darstellen (hoffentlich gelingt es mir).

Wir haben uns in der Gilde intensiv mit dem Thema Relikte beschäftigt, als wir vor genau der gleichen Entscheidung standen wie du. Ein 5 min. Kampf, den du an der Trainingspuppe machst ist sicherlich kein guter Referenzwert, da so schon die Critchance zu starken Abweichungen führen kann. Das Thema kann und sollte man ruhig etwas theoretischer angehen.

Wovon hängt es ab, ob ein Relikt besser ist als ein Anderes?

1. Von deiner Klasse - Anzahl der Procs

Spielst du eine Klasse, wie Marodeur/Wächter oder einen Hexer/Gelehrten, der auf Wahnsinn geskillt ist, dann verursacht du sehr viele Treffer in kurzer Zeit, welche den Schaden von Proc-Relikten auslösen können, daher wirst du tendenziell mehr Procs in einem Kampf haben als ein Hüter/Juggernaut, der zum Teil recht langsam zuschlägt.

2. Von deinem restlichen Gear und deiner Skillung - Stats

Proc-Relikte:
Wie dir sicherlich aufgefallen ist, können die Proc-Relikte kritisch treffen. Proc-Relikte skalieren also mit deinem Gear, um genauer zu sein mit deiner kritischen Trefferchance und deinem Wogenwert. Hast du davon nur sehr wenig, dann leidet natürlich auch der Schaden deines Reliktes. Einigen Schadensarten kann widerstanden werden, was wiederum durch Trefferwertung negiert werden kann, allerdings besitzen die Bosse derzeit keine Widerstände, daher spielt das noch keine Rolle und die entsprechenden Relikte (siehe weiter unten) skalieren nur im PvP mit Trefferwertung.
Es gibt Klassen mit bestimmten Skillungen, die mit Buffs arbeiten, die es ihnen ermöglichen die Rüstung des Gegners komplett zu ignorieren (z.B. Blutbad-Marodeure), das kann auch den Schaden einiger Proc-Relikte beeinflussen und erhöhen. Mehr zur Rüstungsreduktion später.

Use-Relikte:
Da das Relikt mit Angriffskraft das Bedeutendste ist, spielt dein restliches Gear nur bedingt eine Rolle, da Angriffskraft linear skaliert. Prinzipiell spielt bei der Wahl des Reliktes die Statgewichtung, also welcher Stat für dich mit deinem aktuellen Gear der Beste ist, eine Rolle. Allerdings sollte man dabei beachten, dass man die Stats durch die Relikte ordentlich verstärkt und sich hierbei Gewichtungen verschieben können, da der Nutzen eines Stats mit dessen Anhäufung abnimmt, außer Angriffskraft, daher ist das Angriffskraft-Relikt auch in der Regel das Stärkste, muss es aber nicht zwangsläufig sein.

3. Vom Bosskampf, den du bestreitest. (Schließlich willst du es genau dafür).

Hier finden wir den wohl entscheidendsten Unterschied zwischen den Relikten. Die zentrale Frage lautet: kann ich mein Use-Relikt auf Cooldown halten oder nicht?
Die häufigste Situation, die mich davon abhält mein Relikt zu benutzen ist, wenn ich mit meinem Hexer laufen muss und nicht durchcasten kann, daher zögert sich die Nutzung des Reliktes hinaus, wohingegen meine Dot-Ticks und Instants weiterhin ein Proc-Relikt auslösen können. Bei Toth und Zorn gibt es zum Beispiel Phasen in denen man laufen muss (rote Kreise) und in denen es sicherlich nicht das Klügste wäre ein Use-Relikt zu zünden. Der große Vorteil an Use-Relikten ist, dass sie dir einen Schadens-Boost geben, der dir in Situationen wie bei Soa in der letzten Phase hilft deinen Schaden in besonders wichtigen Momenten zu verstärken.

So oder so ein Relikt macht vieleicht 2-3% deines gesamt Schadens aus, soviel Schaden verliert man schon allein durch Rotationsfehler, die immer mal passieren. Und die Unterschiede zwischen den Trinkets sind wiederum nicht gerade riesig, allerdings kann es einen gewaltigen Unterschied machen, wenn man nur ein paar Sekunden Schaden auf einen Gegner machen kann, bevor er wieder immun wird, oder wenn es für lange Zeit ungenutzt bleibt, während man sich bewegen muss (speziell bei Fernkämpfern).

4. Die Zusammenstellung eurer Operation - Rüstungsreduktion

Die Zusammenstellung eurer Opsgruppe hat einen wesentlichen Einfluss auf manche Proc-Relikte.
Es gibt 4 verschiedene Proc-Relikte, die sich durch ihre Schadensart und -höhe unterscheiden:

Bsp. Campaign-Relikte
1. 246 Kinetikschaden (Kinetic Tempest)
2. 246 Energieschaden (Cerulean Nova)
3. 184 körperlicher Schaden (Dark Radiance)
4. 184 Elementarschaden (Elemental Transcendence)

Warum haben die Relikte unterschiedlich hohe Schadenswerte?

Ganz einfach: Angriffe mit Kinetik- und Energieschaden werden durch die Rüstung des Gegner reduziert, körperlichem und Elementarschaden kann widerstanden werden. Da die derzeitigen Bosse keine Widerstände besitzen treffen Relikt 3 und 4 immer in voller Höhe.

Je mehr Spieler ihr in eurer Ops habt, die eine Rüstungsreduktion verursachen (Juggernaut, Arsenal-Söldner, Sniper), desto besser werden die Relikte 1 und 2. Alle Relikte liegen gleichauf, wenn 2 volle Stacks Rüstungsreduktion, also 40% Rüstungsreduktion, auf dem Ziel sind (z.B. 5 Stacks vom Juggernaut und 5 Stacks vom Söldner). Beachtet dabei, dass diese Stacks auch mal auslaufen und im Zweifel nicht dauerhaft auf dem Ziel sind, zum Beispiel durch Tankwechsel oder sie auf 2 Ziele aufgeteilt sind etc.

Für den 16er sind daher Relikt 1 und 2 zu bevorzugen, da man dort meistens genug Rüstungsreduktion dabei hat. Im 8er kommt es stark auf eure Ops an, ich bevorzuge hier Relikt 3 oder 4, da oft nur 2 Stacks oder weniger auf meinem Ziel sind und erst ab 3 Stacks gewinnt man einen Vorteil mit den Relikten 1 und 2.

Eine Ausnahme gibt es noch zu erwähnen: Söldner verursachen mit dem Kinetik-Relikt mehr Schaden. Bereits ohne Rüstungsreduktion macht dieses 182 Schaden bei unserem Söldner und skaliert dann über die Rüstungsreduktion weiter hoch.
Hat jemand von euch Informationen darüber, ob das auch für das Ernergie-Relikt gilt oder ob auch andere Klassen solche Effekte erzielen können?

Nun reichts aber!
Ich hoffe das hilft ein bisschen beim Verstehen der Relikt-Mechanik. Und bei der Wahl des Reliktes
Ich würde immer ein USE-Relikt und ein Proc-Relikt in der Tasche haben, denn beide sind gut und es kommt nur auf den richtigen Einsatz an. Zusätzlich nehme ich den Matrix-Würfel aus Datacronsplittern (58 Willenskraft + 6,38 durch Buffs/Skills + Crit, das muss man erstmal ausgleichen). Von einer Vewendung von 2 Use-Relikten würde ich abraten, schon nur weil der Würfel so gut ist.
Guildlead - Seven Stuck
Kereg - Juggernaut Tank
Recruitment: open