View Single Post

Syadasti's Avatar


Syadasti
04.25.2012 , 07:24 AM | #25
Eine *spürbare* Verbesserung beim Rezeptgewinn kan nich auch nicht feststellen, dafür sind die Zahlen insgesamt auch zu klein (sowohl die Chance etwas zu bekommen als auch was man als einzelner Craftet).

Ich habe nicht die ganzen Beiträge hier gelesen, aber ich stimme dem TE in soweit zu, dass es seltsam ist, dass Synth-Fertigung einige wenige Rezepte hat, die Materialien von Plündern brauchen. Bei Rüstungsbau ist mir nicht bekannt, dass das Sachen von Bio-Analyse oder Archäologie bräuchte. (Auch wenn die sonstige Argumentation vom TE etwas schwammig wirkt). Ich denke, dass ist ein überbleibsel aus einer Berufsumarbeitung noch aus Beta-Zeiten die nie gemeldet/behoben wurde.

Ferner finde ich die Berufsverteilung derzeit sehr schlecht gelöst, man merkt dass die Entwickler nicht wußten, was sie mit Hacken machen sollen. Hacken war schon vorher ein sehr einzigartiger Beruf, der nix halbes und nix ganzes war. Man konnte damit sammeln, aber keine Materialien, sondern nur direkt Credits, man konnte nichts herstellen, aber direkt fertige Aufwertungen aus Missionen bekommen.
Jetzt wurde es eigentlich nur verschlimmbessert, in dem man nun anstatt des fertigen Produktes Materialien und Rezepte in den Missionsteil gelegt hat. Hacken ist daher kein richtiger Sammelberuf, da man keine (Roh-)Materialien in der offenen Welt sammeln kann, aber auch kein reiner Missionsberuf, da man eben Ressourcenpunkte in der Welt hat, die man abernten kann (Credit-Kisten).

Ich weiss aber auch nicht, für was genau dieser "Stand-alone"-Beruf eigentlich da sein sollte (und wenn ich mir 1.2 so ansehe, die Devs scheinbar auch nicht).
Meiner bescheidenen Meinung nach wäre es besser gewesen, die Rezepte für Aufwertungen zu den verbundenen Missionsberufen zu packen und Cybertech zu überarbeiten, dass es anstatt Unterweltmetalle die gehackten Technikteile benötigt. Ferner sollten die Tresorkisten dann entweder verschwinden oder mit allen Missionsberufen genackt werden können und Hacken sollte auch Gefährtengeschenke (oder zumindest Geschenkfragmente) liefern können).
Derzeit ist es zumindest so, dass Hacken bei Synth-fertigung, Rüstungsbau und Waffenbau den Missionsberuf ersetzen kann, was dann dazu führt, dass man (als Selbstversorger) keine blauen und lilanen anlegbaren Gegenstände mehr bauen kann, dafür aber Aufwertungen von blau bis Lila kann, inklusive Rezepte besorgen (Herstellungsberuf + Sammelberuf + hacken ist gemeint als Selbstversorger).
Ferner finde ich es seltsam, dass Unterwelthandel gleich für 3 Berufe "gebraucht" wird (Cybertech, Synth-Vertigung und Rüstungsbau), wärend die anderen 3 Herstellungsberufe jeweils einen eigenen Missionberuf bekommen haben.

Die Missionsberufe könnte man auch etwas mehr zusammenfassen (eigentlich).
So dass die Berufe dann so aussehen könnten:

Biochemie -> Bio-Analyse & Hacken (derzeit: Diplomatie)
Cybertech -> Plündern & Hacken (derzeit: Unterwelthandel)
Rüstungsbau -> Plündern & Unterwelthandel
Waffenbau -> Plündern & Ermittlung
Synth-Fertigung -> Archäologie & Unterwelthandel
Kunstfertigkeit -> Archäologie & Ermittlung (derzeit: Schatzsuche)