View Single Post

Shalaom's Avatar


Shalaom
04.21.2012 , 07:04 PM | #8
Quote: Originally Posted by Zarass View Post
Weisse was - dann crafte halt nicht, wenn es so schlimm für dich ist
(ich gebe mir grad selbst eine Ohrfeige für eine so unsachliche Bemerkung)
Ich wirklich nicht bös gemeint, aber vermutlich wird BW das nie so hinbiegen können, daß es für dich paßt.
Sagen wir mal anders rum ... es muss nicht für MICH passen, dass wäre sicherlich zuviel verlangt. Bloss ich denke das ein Crafting-System in sich Sinn machen sollte und vorallem nicht zwingend vorraussetzen darf das man aktiv und intensiv raidet. Vielleicht ist es so besser ausgedrückt.

Quote:
Also der Herstellungs-Skill Synth-Fertigung braucht nun Rohstoffe aus den Sammel-Skills Archäologie, Plündern und Hacken. Und jetzt sollen also der "Fairnis halber" alle Sammelberufe auch Zeugs aus den Herstellungen brauchen ? Oder halt, nicht alle Sammelberufe, sondern nur bestimmte, von dir exklusiv ausgewählte ? Bin nicht ganz sicher, wie es gemeint war !
War vielleicht ein wenig unglücklich formuliert.

Ich sehe es so: Es gibt zu jedem Crafting-Beruf zwei zusätzlich Berufe die man braucht um etwas herstellen zu können, z.B. Biochemie/Bioanalyse/Diplomatie oder Rüstungsbau/Unterwelthandel/Plündern oder Synth-Fertigung/Archäologie/Unterwelthandel oder, oder, oder ... .

Manche von diesen 3er Kombis können ihr bestmöglichstes Zeugs komplett alleine herstellen ohne auf Dritte/Twinks angewiesen zu sein, andere z.B. müssen für ihr bestmöglichstes Zeugs entweder bei Dritten einkaufen oder Twinken. Das ist für mich nicht sinnvoll ... entweder alle brauchen zwingend was gegenseitig voneinander um ihr bestmöglichstes Zeugs herzustellen oder keiner. Aber der muss braucht dringend andere und der nicht ergibt für mich wenig Sinn.

Natürlich eh klar, dass reine Sammelberufe i.d.R. niemals was von anderen Craftern brauchen werden. War von daher eher symbolisch gemeint ... also auf gut Deutsch: Wenn ich mit Synth-Fertigung zwingend darauf angewiesen bin außerhalb meiner berufsüblichen 3er Kombi noch von anderen Berufen was zu brauchen, dann hätte ich aber auch gerne das andere Berufe irgendwas dringend außerhalb ihrer 3er Kombi von mir brauchen würden. Sonst mach es für mich wenig Sinn, bzw. ist es eine nicht erklärbare Benachteiligung für die eine Berufekombi, bzw. eine nicht erklärbare Bevorzugung für die andere Berufkombi. Jetzt verständlicher worauf ich hinaus will?

Quote:
Erst ist der twinkfreie Solocrafter ein Problem für dich, ...
Öhem ... wo habe ich das bitte geschrieben? Richtig, nirgendwo ... das ist nämlich kein Problem für mich.

Quote:
dann bist du aber in einer großen Gilden und raidest.
Wenn Du Dir meinen Opener durchliest wirst Du feststellen das ich schon da gesagt habe das ich raide und es trotzdem nicht sinnvoll finde das nur Raider an die guten Rezepte gelangen können.

Quote:
Dann ist Handel ein Problem, .plötzlich ist er es nicht mehr, sondern der Zwang zum Handeln.
Handel ist prinzipiell kein Problem für mich, wenn er dann nicht von oben zwingend nur für meinen Beruf vorgeschrieben wird. Oder kurz: Gleiches Recht für Alle. Entweder alle brauchen was außerhalb ihrer 3er-Berufekombi um ihre Rezepte herstellen zu können (sofern man einen herstellenden Beruf hat) oder eben keiner. Aber der ja und der nicht ... das finde ich weder logisch, noch erkläbar, noch sinnvoll. Es steckt einfach weder Sinn noch System dahinter.

Quote:
Erst redest du nur über Synth und Hacken, plötzlich sind Implantate und Ohrstücke ein Problem.
Offensichtlich hast Du mißverstanden das ich Synth-Fertigung nur als Beispiel das für alle Berufe gültig ist gebracht habe. Und ich habe Synth-Fertigung gewählt weil ich es eben bei meinem Twink als Beruf habe.

Und Implantate und Ohrstücke habe ich auch nur erwähnt weil Du ja behauptet hast man kann als Crafter zum grossen Teil BiS-Gear über frei handelbare Rezepte herstellen. Und das ist einfach nicht so, sondern im Gegenteil ... die bestmöglichen Rezepte für Crafter droppen nur in Raids und sind BoP, einzige Ausnahme die neuen Aufwertungs-Rezepte und die 24er Mod-rezepte. Bloss die 24er Mod-Rezepte sind genauso unsinnig wie die alten 22er Mods ... braucht keine Sau im Endgame da dort Modififkationen ab Item Level 58 oder Mod-/Verbesserung-/Armierung-Nr. 25 (also ab leicht über Rakata-Wertigkeit) aufwärts gebraucht werden und die Mods mit Item-Level 61 (also BiS) bekommt man wie gehabt nur durch raiden, HM-FP's rennen und Dailys ... da hat sich mit 1.2 nämlich genau Null im Vergleich zu vorher verändert.

Was mich wieder zu dem Thema aus dem Opener führt:

Wieso droppen die bestmöglichsten Rezepte für Crafter (die noch lange nicht BiS-Items sind) nur in Raids und wieso sind sie dann zum Teufel auch noch BoP?

Man sieht ja bei der großen Ausnahme den Aufwertungen das es eben auch anders geht und prima funktioniert.

Auf gut Deutsch, wir haben prinzipiell immer noch das gleiche Thema wie vor Patch 1.2 nur mit leichten, aber zum größten Teil leider nur marginale Verbesserungen: Wir haben ein undurchdachtes Crafting-System das in sich in Wiedersprüchen steckt und zwingend vorraussetzt das man aktiv und viel raidet wenn man die bestmöglichsten Rezepte haben will.

Vielleicht habe ich mich ja auch nur zu sehr auf ein sinnvolles Crafting das nicht zwingend auf das Raiden aufbaut mit der Einführung von Patch 1.2 gefreut und bin jetzt enttäuscht das es mit wenigen Ausnahmen keine wirklich Verbesserung zu vor Patch 1.2 eingetreten ist.

Ausnahmen wären die Aufwertungen ... die aber nicht ganz unproblematisch sind, weil es quasi zwingend vorraussetzt bei Dritten einzukaufen. Andere Ausnahme wären die orangen Items ... da gibt es aber nur die alten eh schon bekannten und zum grossen Teil sackhässlichen Sets (von wegen Vielfalt in der Optik), die neuen herstellbaren Sets sind nur für PVP'ler interessant weil sie auf Grund Vorraussetzung von PVE'lern nicht getragen werden können. Und nächste Ausnahme ist das Raid-Mats nicht mehr BoP sind und damit frei handelbar ... aber sie bringen dem Crafter der nicht raidet genau Null, weil die Rezepte für die man diese Raid-Mats braucht nur als BoP in Raids droppen.

Man hat quasi nur was auf die Schnelle reingeflicht als Beruhigungspille die eher auf Placebo-Effekten als auf tatsächlicher Wirksamkeit basiert.

Was ich mir gewünscht hätte wäre sowas in der Richtung:

- Jede Berufe 3er Kombi braucht was von einer anderen Berufe 3er Kombi. Aber nicht so selten unintelligent wie beim Thema Synth-Fertigung die für mittelschwere/schwere Rüstung genau die gleichen seltenen Mats von Plünderern brauchen wie die Plünderer selber für ihre Berufe Rüstungs- und Waffenbau brauchen.

- Man könnte durch rekonstruieren aus jedem x-beliebigen Drop-Item (grün, blau oder lila) einen Bauplan für ein oranges Item erhalten. So könnten Crafter eine viel größere Vielfalt an Designs anbieten und wären mit Sicherheit unendlich beschäftigt Drops zu farmen um ihrer Rezept-Sammlung von Set XYZ noch das fehlende Teil beizufügen.

- Die Rezepte die in Raids-Droppen sind prinzipiell Bind on Use und nicht mehr BoP. Dann könne auch Crafter die nicht raiden gehen an diese Dinger ran kommen ... vermutlich zwar nur sackteuer, aber wer seine Zeit rein ins Craften investiert hat dann auch die Kohle (oder sollte haben ^^) um sich sackteure Rezepte zu leisten.

- Der Sammelberuf Hacken der zu keinem einzigen herstellenden Beruf gehört soll ruhig weiter Credits und Rezepte (von mir aus mehr und auch hochwertige) abschmeissen, aber da er selber nicht für herstellende Berufe gebraucht wird sollte unter keinen Umständen ein herstellender Beruf auf Mats angewiesen sein die man nur durch Hacken erlangen kann. Von mir aus sollen beim Hacken auch Mats droppen, aber eben nur Mats die es auch bei anderen Berufen gibt wie z.b. Plündern, Unterwelthandel, Diplomatie etc., etc. ... aber nicht Mats die es nur beim Hacken gibt und die zwingend für Highend-Rezepte gebraucht werden. Das ist schlicht unsinnig und nicht sinnvoll.

Aber so wie es jetzt ist, merkt man einfach zu deutlich das das gesamte Crafting-Konzept nicht wirklich durchdacht ist und vor allem im Endgame quasi nur auf's raiden abgestellt ist. Und das bestraft letztendlich die Twinker die Bioware ja doch eigentlich fördern wollte. Den selbst HC-Zocker haben so ab dem dritten Char ein Problem mit allen 3 Chars für Rezepte gleichermaßen raiden zu gehen.

Quote:
Wenn du so "diskutieren" magst, ok bitte, es ist dein gutes Recht und dein Thread - aber dann bin ich an dieser Stelle raus !
Hoffe konnte es jetzt besser klarstellen worauf ich hinaus will.

Meiner Meinung nach muss das gesamte Crafting-Konzept in SWTOR neu überarbeitet werden und endlich mal ein System dahinter gebracht werden, dass eben Twinker berücksichtigt.

Denn mal ganz nüchtern betrachtet fährt derzeit der Spieler der nur einen Char hat viel besser als ein Twinker ... er hat mehr Kohle weil er mehr Zeit für Dailys hat, hat dadurch auch einen höheren Vermächtnisrang als ein Twinker (Dailys schmeissen Vermächtnispunkte wie blöd ab, da kommste beim Level niemals mit), sein Char ist besser equipded weil er die Zeit für HM-FP's und Raiden hat und dadurch ist er auch der bessere Crafter weil er überhaupt an die Raid-Rezepte rankommt. Aber gut ... diese komplette Sicht ist letztendlich wieder ein anderes Thema.

Gruß

Rainer
Entspanntes Spiel für reifere Menschen:
Die Freigeister [Vanjervalis Chain/ Republik]