View Single Post

Zarass's Avatar


Zarass
04.21.2012 , 06:19 AM | #4
Du hast in meinen Augen das Wichtigste vollkommen vergessen: seit 1.2 ist jegliche Endgameausrüstung ohne Craften nur zweitklassig. Das gilt sowohl für PvE und PvP.
Dies mag für Nicht-Crafter durchaus ein Kritikpunkt sein, aber wenn du hier ernsthaft auf die positiven Dinge des Handwerks eingehen möchtest, müßtest du das in meinen Augen an die oberste Stelle setzen. Denn das ist in den meisten anderen Spielen keineswegs so.

Vieles andere ist Ansichtsache. Ich finde es z.b. absolut ok, wenn man nicht alle Dinge als Einzelchar herstellen kann.
Du beschwerst dich, daß du zu Synth-Fertigung jetzt mehr brauchst als nur Arch+UWH. Tja, das war auch vor 1.2 schon so. Ist dir das echt nie aufgefallen ? Denn schon damals brauchtest du Plündern für die meisten orange Rezepte mittlerer+schwerer Rüstung. Das hier ist ein MMO, du läufst nicht als einzelner Char durch die Welt. Es gibt Gilden, Twinks oder den Spielerhandel - wenn ein MMO dies berücksichtigt, ist das in meinen Augen vernünftig umgesetzt.

Irgendwie ohnehin ein Widerspruch: auf der einen Seite willst du Rezepte und Rohstoffe handelbar haben - aber wenn du dann handeln sollst/mußt, dann willst du plötzlich wieder alles solo auf die Reihe bekommen ?!

Die meisten Rezepte in diesem Spiel sind nicht BoP (vor allem sind ausnahmslos alle Rezepte zum Herstellen der BiS Items ungebunden !), selbst in Raids gibt es frei handelbare (z.b. die neue 24+ Mod-Rezepte). Gerade auch die neuen herstellbaren Mods und Aufwertungen sind ein deutlicher Schritt nach vorn mit 1.2, gerade für das Handwerk. Vorher gab es die besten Mods bekanntermaßen nur als Drop oder aus Dailys (schon vergessen ?).
Sogar die Materialien für die Herstellung von Raidrezepten sind nun handelbar und damit für jeden Nicht-Raider erreichbar.
Ja, es gibt auch BoP-Rezepte in Raids, finde ich aber völlig normal - wenn der raidende Handwerker noch ein paar kleine Vorteile gegenüber dem "puren" Handwerker hat, sehe ich da nichts Schlimmes.
Auch ohne Raid hat seit 1.2 jeder Handwerker (Bio mal außen vor) die Möglichkeit, BiS (Best in Slot) Items herzustellen, wenn hier und da nun noch ein paar Rezepte fehlen, weil jemand einen Teilbereich des Spiels nicht mitmachen möchte, ist das für mich ok.

Definitiv kann 1.2 nicht das Ende sein. Neben offenen Punkten hat BW eine ganze Reihe Bugs und Ungereimheiten mitgeliefert. Als Beispiel seien die fehlenden Tooltips (Erforschung verfügbar etc.) im deutschen Client, die Nicht-Zerlegbarkeit hergestellter orange Hüllen, die verbugten grünen Tresorkisten aus Hacken-Missionen oder die sehr geringe Anzahl ercraftbarer orange Rezepte genannt.
Einige Erweiterungen sind schon angekündigt, wie z.b. die Möglichkeit, Items nachträglich oder überhaupt erst mit Slots auszustatten.

Alles in allem bin ich mit 1.2 sehr zufrieden, denn er hat die Bedeutung der meisten Crewskills drastisch erhöht. Alles andere ist im Vergleich zu diesem Fakt natürlich nicht bedeutungslos, aber für mich persönlich (!) doch von untergeordneter Wichtigkeit.
WENN die Entwicklung in die Richtung weitergeht und die Bugs behoben werden, ist BW beim Handwerk auf dem richtigen Weg.