View Single Post

Taresh's Avatar


Taresh
02.26.2012 , 07:41 AM | #14
Natürlich hängt das von deinen persönlichen Vorlieben ab, und du solltest dir überlegen ob du nur die Story oder auch danach noch spielen möchtest. Ich habe beide Seiten mit einem weiblichen Char angespielt, mit (deutlicher) tendenz zur hellen Seite.
Ich tue mich z. B. dauerhaft schwer mit den Imperium Quest und habe da auch einige ausgelassen.

Da ich das vorher wusste habe ich mir erst eine Schmugglerin (Schurken) erstellt, aber letztendlich habe ich mich durch die Klassenquest quälen müssen. Nach dem ersten Kapitel war auch die Luft raus und ich habe aufgehört:

- Bei vielen Antworten habe ich den Eindruck mein Char hat den IQ eines Knäckebrot, insgesammt ist mir die Story oft zu Flach, Einfältig und Naiv.
- Corso hat mich von der ersten Minute an einfach nur generft. Dieses dauerhaft infantile und naive Verhalten geht gar nicht. Blaster denen er Namen gibt (Blitzie .....) sind da nur die Spitze des Eisbergs.
- Die Art und Weise wie Bowdar auf meine Schiff landet ist bestenfalls mit Einfältig zu umschreiben.
- Die Story Einbindung in die normalen Republik Planeten Quest funktioniert kaum, bzw. nur sehr schlecht. Es gibt quasi keine sinnvollen Gründe weshalb mein Char mal wieder seinen Kopf riskieren sollte, die lächerliche Bezahlung würde da zumindest nicht ausreichen.
- Den Style empfand ich auf Dauer nerfig bis lächerlich, habe fast keine orange Rüstung gefunden die halbwegs was ausgesehen hat. Über den Kneipenschläger / Revolverhelden und den Wild west Style lasse ich mich jetzt besser gar nicht erst aus ....


Habe mich dann trotz Imperium durchgerungen eine Agentin (Saboteur) zu spielen, auch weil ich hier im Forum gelesen hatte die Agenten Story sei wirklich gut. Nun habe ich die Klassenquest auch durch, und muss sagen es ist bisher mit großem Abstand die beste die ich in SWTOR gespielt habe.

- Schon direkt den Einstieg auf Hutta empfand ich um Welten besser gelungen als den Start auf Ord Mantell.
- Bisher der einzige Char bei dem ich das Gefühl hatte, ich habe eine ernsthafte Wahl bei den Hell / Dunkel Entscheidungen. Es gibt auch sinnvolle "Graue" Antworten und das Spiel vermittelt hier zumindest die Entscheidungen haben ernsthaft Einfluss auf die eigene Geschichte, was im Verlauf auch öfters mal so ist.
- Die Begleiter fand ich ok, wenn auch nicht super. Meiner Agentin hat im Verlauf auf jeden fall eine Alternative zur einzigen Begleiter Romance gefehlt und man ist zu Beginn sehr lange auf einen einzigen Begleiter festegelegt.
- Die Einbindung in die Planetenquest funktioniert besser, schließlich ist man ja auch Teil des Sith Militär-Apparats. Gleichzeitig war das für mich aber auch die größte Schwäche am Agenten, die ganzen verrückten und oft stupiden Sith widerten mich einfach nur an. Einiges was abseits der Klassenquest war habe ich nicht gequestet und habe mir stattdessen EP über Raumkampfmissionen geholt.
- Vom Style her gefällt mir der Agent in allen belangen besser, angefangen bei den Rüstungen, Waffen, Kampfstil bis hin zum Schiff. Das Schiff ist für mich vom Ambiente, der Aufteilung und dem Aussehen das angenehmste was ich gesehen hab, kenne bisher nur das Sith schiff nicht von innen.



Tja, nur was bleibt für mich nun über?
Ich habe eine Agentin auf 48 und die Klassenquest beendet, welche mich oft mehr gefesselt hat wie die letzten offline RPG´s die ich gespielt habe (Witcher 2 und Drago Age).
Ich mag meinen Char, der Style gefällt mir, die Zusammensetzung aus DD, Schleichen und Heilen ist für mich die bestmögliche Kombination - Trotzdem habe ich so gar keine Moivation mich einzuloggen und weiter zu spielen, weil ich keinerlei Lust habe weiter Quest und Aufgaben für das Imperium zu erledigen - die Sith widern mich einfach nur an.
Die Schmugglerin kommt auch nicht in Frage, da gibt es viel zu viel was mich stört.