View Single Post

Bakhtosh's Avatar


Bakhtosh
01.28.2012 , 12:04 AM | #31
Hi werjo....

schön wieder von dir zu lesen

Quote:
C14 als natürlich vorkommendes Kohlenstoofisotop (Ordunungszahl 6) hat eine Halbwertzeit von irgendwas um die 6000 Jahre, U238 hat ne Halbwertzeit von mehreren milliarden Jahren.
Wie ich schon geschrieben habe gelten für isotope etwas andere Regeln
C14 und U238 sind halt beides Isotope.Ich sah Uran halt als Element an.
Uran als Element darzustellen war vielleicht keine gute Wahl. Aber die Regel gilt halt ...je höher die Ornungszahl desto geringer die Halbwertzeit ...( ausnahmen bestätigen die Regel)

Quote:
Auch sonst lässt sich die Stabilität der Kerne nicht durch die Ordnungszahl ableiten. Auch die Massenzahl gibt keinen direkten Aufschluss über die Halbwertszeit. Es gibt bestimmte Konfigurationen die stabiler sind Stichwort: magic number.
Auf deutsch : Insel der Stabilität...ja kenn ich .. und habe ich schon von berichtet und werde es auch wieder.
Na ja... da zerfällt ein Atom halt nicht in 0,5ms sondern in 0,85ms ist auch nicht besser.

Quote:
Vlt solltest du auch noch allgemeine Informationen zu Hauptgruppen und Nebengruppen nennen. Also das Schema der Einordnung im PSE. Dann vlt noch die Unterscheidung in Metalle, Nicht Metalle und Übergangsmetalle. Die einzelnen Gruppen wie Halogene, Alkalimetalle oder Edelgase.
Vielleicht könntest du das machen. Und wenn du damit fertig bist werden die SWTOR Server abgeschalted, weil das Spiel dann zu alt ist.

Fakt ist....

Das hier ist mein Hobby und ich kann nur die Spitze des Eisberges zeigen so gut ich kann.
Ich kann und will nicht mit jemanden mithalten der das Studiert, habe ich keine Zeit für.

Ich will den Leuten auf einfache Weise zeigen wie interessant das Universum sein kann.
Und das schaffe ich nicht, wenn ich sie mit einer Mauer aus Text erschlage, nur weil alles drinn sein muss was zu diesem Thema gehört. Das will keiner lesen.

Quote:
Weiterer Fehler Uran ist nicht das letzte natürliche Element. Plutonium müsste hier stehen. Und das gilt im übrigen nur für die Erde. Während einer Supernova oder bei der Kollision zweier Neutronensterne entstehen auch schwerere Elemente "natürlich".
Ja mein junger Padawan deshalb schrieb ich auch das hier ...

Uran ist das letzte natürlich vorkommende Element....(in entsprechenden Mengen)

Denn Plutonium kommt auf der Erde nur als Spurenelement vor und die Transurane sind schon längst zerfallen, weil ihre Halbwertzeit zu kurz war ....

Und was nützt mir ein Element was natürlich in einer Supernova oder sonstiges ensteht und eine zerfallsrate von 0,000000003456 ms hat und ich es nie nachweisen kann.

Also muss da der Teilchenbeschleiniger mit seinen Dedektoren her.

Na ja was solls....

Denk bitte daran werjo ...die Leute die diesen Thread lesen ...wissen nicht so viel wie du, erschlag sie nicht damit.

Stück für Stück und langsam, sonst platzt einem der kopf. Die Themen sind schwer genug .. gerade du solltest das besser wissen ....

Bis denne ....

MFG

Bak
~~ Thelyn Ennor ~~
Multigaming Guild since 2005
It's The Way We Play