View Single Post

erzschurke's Avatar


erzschurke
01.25.2012 , 07:18 PM | #99
also ist mir in der anfangszeit auch des öfteren übel aufgestoßen das alles so aussieht wie in den filmen.

ich meine 3500 jahre unterschied müsste doch genug sein um sich erzählerish ein wenig freiraum zu schaffen und das ganze starwarsuniversum mal ein wenig anders darzustellen.

ich hab ja hier auch schon gelesen das die ewigen kriege ne technologishe weiterentwicklung bremsen oder gar zunichte machen würden aber wenn uns die geschichte des krieges eines gelehrt hat dann dies...

..krieg ist der wahrscheinlich größte inovationsmotor überhaupt.

klar viele wollen sowas nicht wahrhaben aber viele, sehr viele, enorm viele technische entwicklungen verdanken wir der kriegs und rüstungs technologie.

was ich aber eigentlich noch viel schlimmer finde ist der kulturelle und erzählerische stillstand bei der ganzen sache.

man hätte tatooine zu einem blühenden agrarplaneten machen können der erst im laufe der jahrtausende langsam verödet...(durch was auch immer).

die jedi liefen auch schon vor 3500 jahren rum wie ein seniler eremit der auf einem verlassenem wüstenplanten im pyjama zum imbis geht und dem imbisbetreiber die ohren vom aktuellen tagesgeschehen vollsülzt^^

vorschläge hätte ich schon noch ein par, aber das würde jetzt meinen zeitrahmen sprengen.