Thread: Beschwerde
View Single Post

Malycus's Avatar


Malycus
01.25.2012 , 11:18 AM | #26
Quote: Originally Posted by Darth-Guruthos View Post
Wenn die Mehrzal der zahlenden Kunden auf den RP-Servern, die sind, die sich so ignorant auf den RP Servern verhalten (Mit unpassenden Namen, Verhalten usw. siehe oben) dann ist es um's RP eh schlecht bestellt.

Die dürfen sich ja nennen wie sie wollen und lolen wie sie möchten, aber WARUM um alles in der Welt auf einem RP Server?

Geh mal in einen Baumarkt und beselle 1 Kilo Schweinebraten und bestehe auch noch darauf.
Die Leute lachen dich aus und bitten dich zu gehen. Warum? Weil du an der falschen Baustelle bist, selbst wenn du sagst, "Warum? da kann man doch auch Dinge kaufen und Geld aus geben, wieso muss ich zum Metzger?"

Hat einfach etwas mit logischem Verhalten und normalen Benehmen zu tun. Da steckt keine höhere Wissenschaft oder übernatürliche Phänomene dahinter! Warum werden diese Leute auch noch für ihr Verhalten verteidigt und ernten sogar Verständnis?
Auch wenn mein nächster Satz, unberechtigerweise, nach einer Verteidigung von Stör-OOClern klingt:
Der Vergleich mit dem Baumarkt hinkt.

Korrekt wäre, vielleicht, folgender Vergleich:

Es wird in einem Restaurant ein Maskenball gegeben. Das Restaurant hat nicht mit Motto Partys geworben, möchte aber einem gewissen Personenkreis, der sonst auch immer zu Gast ist einen Abend gönnen.
Nun steht überall auf den Karten schon Wochen vorher:

"Achtung, am Samstag den, ka., gibt es einen Maskenball. Die Gäste werden gebeten entsprechend zu erscheinen."

Die meisten Gäste an diesem Samstag werden mit Maske erscheinen. Da aber nur darum "gebeten" wurde sich an dieses Motto zu halten, es also keine Verpflichtung gab, werden auch Gäste ohne Maske Einlass bekommen.

Manche "Maskenballer" werden sich nun echauffieren, dass Gäste da sind die keine Maske tragen. Andere werden darüber hinweg sehen, solange die unmaskierten sich nicht über die Masken lustig machen sondern einfach, wie gewohnt, an ihrem Tisch sitzen, ihr Bier trinken und ihr Steak essen. Wie sonst, an jedem anderen Sonntag auch.

Und natürlich wird es Unmaskierte geben, die an ihrem Tisch sitzen und kichern, tuscheln und komisch gucken.
Die Maskenträger nehmen sich aber den meisten Spass, wenn sie ihren Fokus von "ihrem" Ball weg nehmen und sich für den Rest des Tages darüber Gedanken machen ob es solche Leute gibt und, wenn sie sie gefunden haben, was die so machen, gucken, sagen, denken, etc.

Letztendlich sind die "Verlierer" unter den Maskierten jene, die nicht den Ball genießen, sondern sich den ganzen Abend Gedanken über potentielle Störenfriede machen.

Schwenk auf SWTOR:

Ich habe es schon einmal geschrieben. Die Zahl der OOCler, die wirklich aktiv in Rollenspielevents stürmen und Dauer-Stören sind gering, dennoch werden sie immer wieder herbeschworen wenn die Diskussion auf OOCler fällt. Ausserdem würde dieses Verhalten unter "Spielbeeinträchtigung" fallen.

[QUOTE=Darth-Guruthos;2144724

@ Halycus:
Du missverstehst da was. Es geht nicht um die Möglichkeit jeden freundlich anzuquatschen, sondernn das man auch erwarten kann, dass was vernünftiges bei rauskommt, wenn dieser "jemand" sich äussert, oder eben doch mal angesprochen wird (was ja vorkommen kann!)
Wie gesagt, ist mir ein Rätsel wie man bei so logischen Dingen, wie eben auf einem RP-Server wird RP gemacht und sollte auch nur für RPler sein, verständnisvolles Verhalten für die erwartet wird, die schon bei der Char-Erstellung dagegen verstoßen, aber bei echten Nichtigkeiten müssen andere sich anhören, dass sie dumm sind?! Wie passt das zusammen?!

[/QUOTE]

Vom Thema der "Charakternamen", welche RP unpassend sind über mein vorangeganges Posting bis zu deinem findet eine deutliche Dramatisierung statt.

In dem Monat, in dem wir hier schon über OOCler und deren, potentiell, störendes Verhalten sprechen habe ich noch keine realen Berichte darüber bekommen, dass so jemand wirklich bewusst desktruktiv in ein bestehendes RP Szenario eingegriffen hätte.

Ich verstehe nun auch nicht was du mit deinem vorletzten Satz meinst. Wer muss sich anhören, dass er oder sie "dumm ist"?

Worum es mir geht ist der schlichte Schluss:

OOCler verhindern nicht das RP von RP willigen.
Die blanke Anwesenheit von, beispielsweise, 20 OOClern gegen 80 ICler, ohne das erstere diese aktiv "spielstörend" (also im /s gröhlend, rumhüpfend, emotend) "angreifen" verhindert kein Rollenspiel der 80 ICler.

Wenn sich Rollenspieler schon hinstellen und sagen "guck mal, ich hab heute schon wieder einen Spieler gesehen der "DarkHunter" hiess, ich kann jetzt kein Rollenspiel mehr betreiben" dann würde ich diese Rollenspieler als Dünnhäutig, ja gar als "Ausredner" bezeichnen. Ausredner deswegen, da sich dies für mich immer wie eine ganz willkommene Ausrede anhört um selbst kein Rollenspiel betreiben zu müssen.

"Die ganzen komischen Namen, die über den Charakteren auf der Flotte schweben, vermiesen mir die Stimmung so sehr, dass ich hier gar kein Rollenspiel mehr mit irgendjemandem machen kann" --> nicht in diesem Thread, aber durchaus in diesem Forum schon gelesen und für Unfug befunden.

Zurück zum Zitat: Du gehst, ob des Namens, a priori davon aus, dass nichts gescheites dabei herauskommen wird, wenn du jemandem mit einem komischen Namen kurzfristig im /say anquatscht. Das muss ja nichtmal so sein.

Ich gebe dir Recht, dass du zu 90% mit so jemandem keinen klassischen, längeren, Plot wirst fahren können. Es sind aber mehr als genug für "0815 5 Minuten Lagerfeuer RP" Gespräche verfügbar. Zumindest mehr als man denken mag. Und mehr als dieses Ambienteverhalten erwarte ich da gar nicht.

Es wird auch nie einen Server geben, der ohne OOCler besteht. Kein einziger RP Server in keinem Spiel der Welt, welches keine aktiven "Rollenspielabfragen" in einer Art durchführt, die ich selbst nicht einmal haben wollen würde.

Wir haben keine Namepolicy. Wir können Dinge "wollen" und "schön finden", aber nicht erwarten und einfordern. Ich hätte auch gerne eine Namepolicy, aber es nutzt ja nun nichts, wenn wir seit der Beta darüber diskutieren wie schön es wäre, wenn es eine gäbe. Es gibt keine. Damit müssen wir leben. Und Bioware hat gerade genug andere Baustellen als ihren Support nun noch durch eine solche zu belasten. Das mag einem auch gefallen, oder eben nicht. Andere Spiele, welche bei Start einen größeren Andrang hatten als Spiele, die vorab für Nieschen konzipiert waren, kamen, wenn sie Policys hatten, damit auch nie klar. Nicht schön aber leider wahr.

Und wenn ich mir aussuchen müsste, ob ich meine Ingame Tickets, welche sich auf Probleme in der Spielmechanik beziehen schneller beantwortet haben könnte oder ob ich nun auch RP Namingtickets erstellen könnte, dann würde ich ersteres bevorzugen.
Auch diese Alternativen, bzw. der Fakt, dass der Ingamesupport, wie auch von "Gelb" bestätigt, noch ausgebessert werden muss und wird, mögen einem gefallen oder nicht, sind aber gerade nunmal die Realität.

Aus RP Sicht, und jetzt komme ich noch einmal auf die Anzeige der Namen, muss ich mir leider (jeder von uns, das geht also nicht allein gegen dich), die Frage gefallen lassen wie es zusammenpasst, wenn man sich

A) für intensiveres, lebhafteres, "gelebteres" und tieferes Rollenspiel einsetzt, und
B) sagt, dass die OOC Namensanzeige ein elementarer Bestandteil der Rollenspielerfahrung sei (überspitzt gesagt).

Ich habe die Anzeige auch an. Ich sehe diese Namen also auch. Mich stört es allerdings nicht so sehr und vor allem stört es mein RP nicht. Mir ist völlig egal, wie derjenige heisst, der der gerade steht, da ich, wenn ich nach Punkt A) gehe, ja ohnehin nicht wissen kann wie derjenige heisst.

Das ist, was hier schon von rollenspielenden BW Mitarbeitern als "Tipp" gesagt wurde und was auch einige Rollenspieler argumentativ forcieren.

Es geht nicht darum, dass der /say geräumt werden soll. Es geht auch nicht darum, dass RP Channel geräumt werden sollen, wenn sich destruktive OOCler dahin verirren (wo ich noch einmal auf meine Differenzierung zwischen destruktiven OOClern und sogenannten "Atmo-Leechern" aufmerksam mache). Es geht schlicht darum, dass ein Name an und für sich noch nichts kaputt macht, ausser einem im Auge weh zu tun wenn man ihn sieht, man darüber aber die Sinnhaftigkeit und die Durchführbarkeit von RP auf einem Server nicht in Abrede stellen muss.

OOCler gibt es in jedem Spiel auf jedem RP Server. Mal mehr, mal weniger. Manche haben das Luxusproblem sich in den Foren nur über Atmo-Leecher mokieren zu müssen, andere über unpassende Namensgebungen.
Wir haben letzteres, bedingt durch eine fehlende RP Namepolicy. Damit müssen wir nunmal leben. Das hindert mich aber nicht an Rollenspiel mit anderen Rollenspielern, die dennoch auf den Servern, die ein RP Flag tragen, die größte Fraktion, und, vor allem, gebündelt sind.