View Single Post

ChrisRaven's Avatar


ChrisRaven
01.23.2012 , 05:31 AM | #129
Das gleiche Problem hat man ja auch mit den Gefährten. Wenn in der Cantina fünf Soldaten sitzen, die mit einer Elara verheiratet sind, ergibt das sicher auch unterhaltsame Gespräche.

Ich denke, da muß man im Spiel mit anderen eine gewisse Unschärfe einbringen. Also z.B. Namen auslassen, die es sonst mehrmals geben würde. Oder Geschichten, die jeder Soldat erlebt hat, eher allgemein halten oder garnicht ins Gespräch einbauen. (Sonst gibt es plötzlich eine Menge Spezialeinheiten, die zum Imperium überlaufen.)

Im MMO ist Rollenspiel da immer ein gewisser Kompromiss, da ja jeder der gleichen Klasse auch ziemlich die gleiche Geschichte (in den Quests) erlebt. Da muß dann wohl jeder für sich entscheiden, wie er damit umgeht. Entweder Rollenspielgeschichte und Questgeschichte völlig von einander trennen oder beides im Charakter mit oben genannter Unschärfe zusammen bringen – dann darf man aber nicht darauf bestehen, als einziger die Esseles gerettet zu haben.
Mir persönlich macht letzteres meistens mehr Spaß aber ich lasse questspezifische Dinge meistens grundsätzlich aus. Also mehr so: "Ja auf dem Planeten hatte ich auch schon zu tun..." und nicht genau, wenn ich dort gejagd habe.
Vanjervalis Chain (RP-PvE)
Rhaven – Kommando | Enathan – Jedi-Wächter | Nakamoto – Revolverheld | Ivanya – Söldnerin