View Single Post

AjuntaLord's Avatar


AjuntaLord
01.11.2012 , 11:20 AM | #58
Eine mögliche logische Antwort auf den Grund des scheinbaren technologischen Stillstands ist meiner Meinung nach in der Weite und Vielfalt der Star Wars Galaxie zu suchen.
Man stelle sich eine Galaxie mit Milliarden und aber Milliarden bewohnbaren Planeten und Millionen von zum teil sehr unterschiedlich alten Zivilisationen vor die im laufe der Geschichte zu einer Vereinigung wie der Galaktischen Republik zusammen gewachsen sind.
Man kann davon ausgehen das jede Technologie welche ein intelligentes Lebewesen entwickeln kann in dieser Galaxie existiert oder existiert hat.
In den Romanen und zum Teil auch in den Filmen sieht man sehr schön das manche Völker ein sehr unterschiedliches technisches Niveau haben und einen ganz anderen Zugang zur Nutzung von Wissen (Gungans und Kaminoaner zb.).
Die allgemein genutzte Technologie in der galaktischen Republik und im Imperium mag sowas wie ein gemeinsamer Nenner darstellen, beschränkt durch die Austausch und Verbreitungs-Geschwindigkeit von Wissen in der Galaxis.
Im laufe der Jahrhunderte werden Dinge, in diesem gewaltigen allgemeinen Sammelbecken von Technologie, vergessen, wiedergefunden oder nicht mehr weiterentwickelt. Konzerne stellen die Produktion ein, Planeten werden ausgelöscht, Völker verschwinden, Zivilisationen werden von anderen assimiliert usw...
Ich kann mir gut vorstellen das sich da innerhalb von etlichen tausend Jahren nicht viel ändert, zumal die Galaxis auch von gigantischen Großkonzernen dominiert wird, von denen einige keine Konkurrenz fürchten müssen..