PDA

View Full Version : [CPU] Intel/AMD vs. SWTOR


rawfox
02.08.2012, 05:01 AM
hey ^^

Lass mal schnakken ...

Habe gerade in nem anderen Fred über SWTOR@Hardware gelesen, SWTOR kommt besser mit Intel CPUs zurecht.

Da ich bald upgraden will hätt ich gerne etwas Feedback.
Eigentlich hatte ich mich für nen Phenom II x6 Prozessor entschieden, aber nun bin ich schon nicht mehr so sicher ...

Mein Budget ist ca. 150.-€ für ne CPU, der Phenom hat 6 Kerne ..

Was tun ?

Logathor
02.08.2012, 05:07 AM
Schwer zu sagen.

Ich hab zuhause 2 Rechner mit Intel I5....damit keinerlei Probleme, Vergleiche mit AMD kann ich leider nicht ziehen

Hadrians
02.08.2012, 05:08 AM
Intel Quad 9550

Probleme im Pvp rest läuft

Grinza
02.08.2012, 05:10 AM
Phenom x6
Null probs bisher bemerkt (die hälfte der zeit pennen die Prozessoren eh schau lieber nach ne guten Graphikkarte die ist wichtiger!

pukcip
02.08.2012, 05:12 AM
bei swtor kommts wohl auf ne cpu mit großem IPC an, die phenom 2 modelle sind alle samt nicht so gut geeignet wie es scheint. habe selber einen x4 955be auf 3,6ghz übertaktet und es stockt und ruckelt in warzones/16er raids immernoch so sehr das es mir eigentlich keinen spaß macht, von ilum fang ich erst garnicht an.
denke das einzigste was etwas mehr performance bringt wäre nen i5/i7 2500k/2600k.
im endeffekt ist es aber egal was für hardware man hat weil die engine einfach mal garnicht optimiert ist und es memory leaks ohne ende gibt, achte z.b. mal bei ilum auf deine ram auslastung.

Phenom x6
Null probs bisher bemerkt (die hälfte der zeit pennen die Prozessoren eh schau lieber nach ne guten Graphikkarte die ist wichtiger!

mal pvp gespielt auf ilum? kenne keinen bei dem das flüssig laufen würde, egal mit welchem rechner.

UrsulaBrand
02.08.2012, 05:15 AM
Ich spiele mit einem I7 und bisher ohne Probleme. Bin generell sehr zufrieden mit Intel-Prozessoren und hatte mit denen noch nie Probleme. Ich würde immer einen Intel-Prozessor kaufen, auch wenn er ein wenig teurer ist (und nein, ich bekomme keine Prozente von denen für die Empfehlung :jawa_wink:).

pukcip
02.08.2012, 05:17 AM
Ich spiele mit einem I7 und bisher ohne Probleme. Bin generell sehr zufrieden mit Intel-Prozessoren und hatte mit denen noch nie Probleme. Ich würde immer einen Intel-Prozessor kaufen, auch wenn er ein wenig teurer ist (und nein, ich bekomme keine Prozente von denen für die Empfehlung :jawa_wink:).

auch an dich die frage, mal ilum pvp gespielt wenn mehr als 10 leute da sind? :)

UrsulaBrand
02.08.2012, 05:20 AM
Ich habe bisher noch kein MMO gespielt, in dem es nicht im PvP ab und zu Ruckler geben würde (und meine letzten beiden MMOs waren beide vor allem PvP-Spiele). Solange ich halbwegs gut spielen kann, ist das für mich akzeptabel.

Sierrasierra
02.08.2012, 05:20 AM
Soviel wie ich gehört habe, brauchen AMDs 6 Kerne um Intels Leistung mit 4 Kernen zu erreichen. Kann natürlich das übliche Imponiergehabe gewesen sein, Opel vs VW, Intel vs AMD, nVidia vs AMD....

Mein neuer Rechner (sofern ich ihn dieses Jahr noch bekomme) hat auf jeden Fall das Topmodell der I5-Reihe.

Den I7 rüste ich vllt irgendwann mal nach.

pukcip
02.08.2012, 05:26 AM
Soviel wie ich gehört habe, brauchen AMDs 6 Kerne um Intels Leistung mit 4 Kernen zu erreichen.

das ist nicht korrekt, es kommt bei cpus nicht nur auf die anzahl der kerne oder die reine ghz leistung an, da spielen auch noch andere faktoren mit z.b. die prozessor architektur. viele programme sind vor allem nicht auf mehrere threads ausgelegt (swtor auch nicht wie mir scheint). auch wenn es so aussieht als wären alle kerne gleichstark ausgelastet kann es sein das es sich bloss um 1 thread handelt der auf die anderen kerne aufgeteilt wurde, was im endeffekt aber keine bessere leistung bringt.
deswegen ist meine cpu und graka in situationen wo ich 20 fps oder weniger habe auch kaum ausgelastet, weil die engine schlecht optimiert wurde.
und aus diesem grund habe ich auch keine große hoffnung mehr das sich hier noch viel in dieser richtung ändern wird, denn nachträglich den code so zu optimieren kostet jede menge zeit und vor allem geld!

-Basti-
02.08.2012, 05:29 AM
Ich Spiele mit einem AMD Phenom II x6 1090T 6 Kerne mit 3,2GHz pro Kern. 4GB Ram und einer Gainward GTX 560Ti mit 2GB. Das Spiel läuft einwandfrei und ohne Ruckler in allerhöchster auflösung und maximaler Grafik. Aber wie hier schon erwähnt wurde ich die Graka und der Ram entscheidender als der CPU. Zumal auch der FSB sehr wichtig ist. Du kannst die schnellsten komponenten haben, wenn die Daten im schneckentempo von einer Komponete zur anderen transportiert werden ist es trotzdem schlecht.

Klimklam
02.08.2012, 05:34 AM
SWTOR nutzt nur Zwei-Kerne aus und einer der Kerne sollte möglicht hochtaken und möglichst viel IPC bringen.

Rein logisch müssten also die modernen Intel CPU hier besser laufen -> höhere IPC als bei AMD + höherer Takt bei etlichen Modellen durch automatische Übertaktung abhängig von der Kern-Auslastung+Thermik.

Aber:

Die SWTOR Engine hat nach wie vor massive Probleme. Wenn das System nicht gerade "uralt" ist bringt z. B. ein RAM Drive und die Auslagerung von gewissen SWTOR Cache Dateienin diese mehr Peformance als solche Updates (englisches Forum Verweis) da die Engine "leichte" Streaming Probleme hat. Ebenso neigt die Engine an das 32 Bit Prozess Limit zu stossen nach paar Stunden Laufzeit (Memory Leak).

pukcip
02.08.2012, 05:35 AM
Ich Spiele mit einem AMD Phenom II x6 1090T 6 Kerne mit 3,2GHz pro Kern. 4GB Ram und einer Gainward GTX 560Ti mit 2GB. Das Spiel läuft einwandfrei und ohne Ruckler in allerhöchster auflösung und maximaler Grafik. Aber wie hier schon erwähnt wurde ich die Graka und der Ram entscheidender als der CPU. Zumal auch der FSB sehr wichtig ist. Du kannst die schnellsten komponenten haben, wenn die Daten im schneckentempo von einer Komponete zur anderen transportiert werden ist es trotzdem schlecht.

ich denke eher das die cpu/ram wichtiger als eine graka in diesem spiel sind, vor allem was die pvp performance angeht. meine 6950 2gb ist kaum ausgelastet ausser auf meinem schiff oder in gebieten wo niemand anderes ausser mir ist, sobald mehrere andere spieler in der nähe sind brechen die fps ein und die auslastung von cpu/gpu ebenfalls.

Stefan--
02.08.2012, 05:39 AM
Ich habe bis jetzt keine Schwierigkeiten mit AMD CPU mit Star Wars gehabt.
ich habe das Asus Mainboard M4n98td Nvida Chipsatz 980a SLi ein AMD Phenom(tm) II X4 960T Processor (4 CPUs), ~3.0GHz .

Mit ordentlichen Corsair Ram XMS 3 darauf gemacht.

Star Wars läuft damit einwandfrei.

pukcip
02.08.2012, 05:44 AM
ist ja schön wenn ihr angeblich alle keine probleme habt, ich hatte beim questen und leveln auch nie fps probleme. aber zeigt mir einen mit phenom 2 der keine fps drops in warzones/16er raids oder auf ilum hätte...

Lucanor
02.08.2012, 06:02 AM
Irgendeine Sandy Bridge CPU von Intel (am besten auf 4GHz hochgetaktet), 8GB RAM und mind. eine Geforce 560 oder AMD 6870 und alles fluppt. Eine SSD rundet das ganze noch schön ab.

Prophert
02.08.2012, 06:07 AM
SWTOR nutzt nur Zwei-Kerne aus und einer der Kerne sollte möglicht hochtaken und möglichst viel IPC bringen.

Rein logisch müssten also die modernen Intel CPU hier besser laufen -> höhere IPC als bei AMD + höherer Takt bei etlichen Modellen durch automatische Übertaktung abhängig von der Kern-Auslastung+Thermik.



Verbessere mich wenn ich falsch liege, aber meines wissens nach übertakten sich amd Prozessoren bei solchen Anwendung von alleine , um deutlich bessere Ergebnisse zu erziehlen.

Celinna
02.08.2012, 06:09 AM
würde dir auch einen intel empfehlen mein freund hat einen i7 mit ati, bei dem läufts viel besser als bei mir
ich habe nen

P2 x6 1090T
8GB Ram
gtx 480
1920x1080 mit max details

pve läuft eigentlich super mit vsync, illum unspielbar und bürgerkrieg auch unspielbar

tesion
02.08.2012, 06:13 AM
SWTOR nutzt nur Zwei-Kerne aus und einer der Kerne sollte möglicht hochtaken und möglichst viel IPC bringen.


Das halte ich für ein Gerücht, meine 4-Kerne werden alle genutzt.


ich denke eher das die cpu/ram wichtiger als eine graka in diesem spiel sind, vor allem was die pvp performance angeht. meine 6950 2gb ist kaum ausgelastet ausser auf meinem schiff oder in gebieten wo niemand anderes ausser mir ist, sobald mehrere andere spieler in der nähe sind brechen die fps ein und die auslastung von cpu/gpu ebenfalls.

Dann ist deine CPU zu schwach
Es ist eigentlich genau andersrum im normalfall.

Mein i5-2500k (nicht übertaktet, sogar der Turbo is aus) wird nie mehr als 40-50% beansprucht und das ist dann wirklich schon viel, im schnitt eher so 25% - 30%

Die HD6970 dagegen läuft fast immer am Anschlag. Heutige Oberklasse CPU haben mehr als genug power, hier ist eher die GPU der Flaschenhals.

Meine 8gb Ram sind auch nie mehr als 50% belegt.

rawfox
02.08.2012, 06:18 AM
Super Antworten, kann man ne Menge rausholen, nur eben noch nicht den Grund, warum es bei Einigen recht problemlos läufft und bei anderen wieder nicht.

SWTOR belegt bei mir auch eigentlich nie mehr als 3,8GB speicher, was wohl an seiner 32bit Seele liegt.

Ich hab gerade nicht mehr Zeit, schau aber später nochmal rein ^^

Teropet
02.08.2012, 06:20 AM
Mit meinem i7 3930k (4,4Ghz) gibt es bisher auch keine Probleme. Aber die 6970 ist schon recht gut gefordert (1980x1200 8xssaa) was jedoch nicht an der Grafik selber sondern an der fehlenden Optimierung seitens der engine liegt.....die min-fps gehen da gerne schon mal auf so 30 runter.
Viel schlimmer ist aber die fehlende cf-Unterstützung....

Zum jetzigen Zeitpunkt für einen Spielerechner nen Phenom 2 oder bulldozer zu kaufen ist gelinde gesagt unsinnig. Wie schon im thread erwähnt ist die Leistung pro Takt bei amd im Vergleich zu den sb. und sb-e unterirdisch.

Hatte vorher nen 1090t und ja die Leistung reicht, aber für das gleiche Geld gibbet ja auch schon nen 2500er welcher um Welten besser performed.
Also lieber Finger weg von AMD, außer man vernichtet gerne Geld. (bezogen auf Spielerechner)

Erdenbewohner
02.08.2012, 06:21 AM
Also ich habe eine Intel 2600k auf 4,5 ghz( 8 Kerne) und 12 Gb DDR 3 und dazu ne Asus 580 gtx CDU II. Dazu ne 120 Gb SSD.
Will hier nicht Angeben aber ich Spiel mit einer Auflösung von 1920x1200 (24 Zoll) und ich komm in keinem bG oder auf der Flotte auf unter 40 Bilder. 35 manchmal aber da muß ich schon auf der Flotte sonntags um 20 Uhr herumflitzen.Beim quersten sind's so um 80- 100 Bilder.

Und mal ehrlich so teuer sind die Komponenten auch nicht. Man muß nur jedes Jahr immer einzelne teile tauschen und vk solang sie noch was Wert sind.
Dann ha man Ruhe und zwar in jedem Game ob optimiert oder nicht.:D

Über AMD USW kann ich nichts sagen da ich sowas in 15 Jahren PC noch nie gekauft oder woanders verbaut habe. Ist nicht mein Ding diese Dinger.

tesion
02.08.2012, 06:23 AM
Super Antworten, kann man ne Menge rausholen, nur eben noch nicht den Grund, warum es bei Einigen recht problemlos läufft und bei anderen wieder nicht.


Das mit dem "läuft problemlos und bei anderen nicht" ist auch sehr stark subjektiv geprägt. Einige regen sich schon auf wenns unter 60 fps geht und anderen finden es mit 25fps noch total in ordnung.

Klimklam
02.08.2012, 06:25 AM
Super Antworten, kann man ne Menge rausholen, nur eben noch nicht den Grund, warum es bei Einigen recht problemlos läufft und bei anderen wieder nicht.


Im EN Forum gibt es wirklich gute Analysen wieso es so ist:

http://www.swtor.com/community/showthread.php?t=249030

Die Engine ist halt nicht optimal in allen Bereichen. Klar....man kann jede Speicherverwaltung durch genügend Brute Force knacken oder jede "bekackte" Implementierung von Partikeleffekt mit genug GPU Power bezwingen. Aber wenn ich hier lese: i2600k, 6970, 16 GB RAM -> das sind lächerliche Anforderungen für ein MMORPG wie SWTOR und die gebotene Qualität.

Daneben kann Ilum auch mit solchen Eckdaten ohne Probleme ruckeln. :D

Lucanor
02.08.2012, 06:27 AM
Das halte ich für ein Gerücht, meine 4-Kerne werden alle genutzt.
<cut>
Mein i5-2500k (nicht übertaktet, sogar der Turbo is aus) wird nie mehr als 40-50% beansprucht und das ist dann wirklich schon viel, im schnitt eher so 25% - 30%

Wenn du ein Programm hast was nur aus einem Thread besteht und den voll auslastet (z.B. eine selbst programmierte Endlosschleife), dann wirst du bemerken das alle 4 Kerne mit 25% ausgelastet sind. Das ist leider eine (ziemlich blöde) Eigenschaft des Windows-Schedulers. Da du mit deinem 4 Kerner nie mehr als 50% Auslastung hast sagt uns was? Genau, swtor lastet nur 2 Kerne aus, sprich besteht aus 2 Threads.

Kleiner Tipp: Schalte den Turbo wieder ein und übertakte ein wenig ;)

azzih
02.08.2012, 06:32 AM
AMD hat schlicht im Augenblick keine attrakltiven CPUs. Die neue Bulldozer- Generation ist stromhungrig leistet aber nicht wirklich viel.

Spieler sollten im Augenblick zu Intel greifen, die aktuelle i5-Serie ist gut und relativ günstig, später kommt noch Intels Ivy-Bridge die nochmal schneller sein soll und deutlich weniger Strom verbraucht und damit sehr leicht und lautarm zu kühlen ist.

Mal davon abgesehn ist leider die von SWTOR verwendete Engine nicht gut. Viele Spieler haben selbst mit toller Hardware massive Performance Probleme und scheinbar hat die Engine auch Defizite beim Darstellen offener Welten und vieler Spieler auf einem Haufen.
Dafür sieht dann die Grafik bestenfalls durchschnittlich aus. Hoffe Bioware/EA optimiert da noch kräftig.

Knoxi
02.08.2012, 06:42 AM
vllt helfen dem te diesen benchmarks :

http://www.tomshardware.de/star-wars-spiele-test-anforderungen-SWTOR,testberichte-240934-8.html

Klimklam
02.08.2012, 06:44 AM
Das halte ich für ein Gerücht, meine 4-Kerne werden alle genutzt.

Mein i5-2500k (nicht übertaktet, sogar der Turbo is aus) wird nie mehr als 40-50% beansprucht und das ist dann wirklich schon viel, im schnitt eher so 25% - 30%

Meine 8gb Ram sind auch nie mehr als 50% belegt.


Lucanor hat dir schön erklärt wie deine Behauptung zustande kommt. Das Spiel hat zwei Prozesse am Laufen mit jeweils einen sehr beschäftigen Thread und bisschen Kleinscheiss danaben. Der Windows Schedulers "veteilt" dann diese bei mehr Kernen recht "idiotisch". Mit dem neuen Windows 8 Schedulers sieht die Sache sogar noch anders aus. Der eine Prozess ist die Rendering-Engine und im anderen liegt einfach der Rest. Das Spiel peformt auf einen Dual-Core und Quad-Core mit identischer IPC und Taktzahl zu grossen Teilen fast identisch. Kannst du simulieren indem du den beiden Prozessen eine pyhsikaliche CPU fest zuweist (also ned logische CPU). Deswegen würde ich ja an deiner Stelle den Turbo-Modus einschalten für SWTOR.

Und natürlich kann ein 32 Bit Prozess keine 8 GB RAM belegen. Nur um zu erklären was bei SWTOR passiert: SWTOR hat quasi noch ein interne "Speicherverwaltung" und ein eignes Caching was eben sehr zickt. ;)

pukcip
02.08.2012, 06:51 AM
Das halte ich für ein Gerücht, meine 4-Kerne werden alle genutzt.




Dann ist deine CPU zu schwach
Es ist eigentlich genau andersrum im normalfall.

Mein i5-2500k (nicht übertaktet, sogar der Turbo is aus) wird nie mehr als 40-50% beansprucht und das ist dann wirklich schon viel, im schnitt eher so 25% - 30%

Die HD6970 dagegen läuft fast immer am Anschlag. Heutige Oberklasse CPU haben mehr als genug power, hier ist eher die GPU der Flaschenhals.

Meine 8gb Ram sind auch nie mehr als 50% belegt.

nur weil du bei 4 kernen eine auslastung siehst heisst das nicht das das spiel auch auf 4 threads optimiert ist. die cpu verteilt die last automatisch auf alle kerne, wenn du nun 4 kerne bei 25% hast dann heisst das das in wirklichkeit nur 1 thread genutzt wird, 4x 25% = 100%. bloss bringt diese aufteilung auf alle cores keinen echten performance gewinn, hier ist die engine gefragt.


edit: sry jetzt erst die anderen antworten gesehen

SchlitzerMcGurg
02.08.2012, 07:01 AM
Dat hab ich
AMD-FX 8150
Geforce GTX 580
16 GB RAM

Als kleiner vergleich: Battlefield 3 Multiplayer (64 Spieler) so wie Singeplayer auf Ultra Grafik Systemauslastung 15-20%
Auflösung 1920x1080
Ich hatte sowohl AMD als auch Intel Prozessoren und ich hatte mit keinen irgendwann Probleme.
Ich habe nur mal kurz Ruckler bei der Flotte wenn 250-300 Leute drauf sind
zu Ilum kann ich noch nix sagen war noch nicht da!

Skalli
02.08.2012, 07:12 AM
Sorry für ein wenig Offtopic, aber wozu brauchen Leute zum Zocken mehr als 8 GB RAM? Ich würde mal stark vermuten, dass 8 GB noch mindestens zwei Jahre reichen, bevor man weiter aufrüsten muss.

Mein Rechner wird nicht nur zum Zocken benutzt, dennoch sind 8 GB mehr als genug. Verschwendet doch kein Geld in Komponenten, die ihr eh nie auslastet.. Ist ja so, als ob ich mir die teuerste Grafikkarte für 500 Euro kaufe, aber nur Minecraft zocke.

SchlitzerMcGurg
02.08.2012, 07:17 AM
Sorry für ein wenig Offtopic, aber wozu brauchen Leute zum Zocken mehr als 8 GB RAM? Ich würde mal stark vermuten, dass 8 GB noch mindestens zwei Jahre reichen, bevor man weiter aufrüsten muss.

Mein Rechner wird nicht nur zum Zocken benutzt, dennoch sind 8 GB mehr als genug. Verschwendet doch kein Geld in Komponenten, die ihr eh nie auslastet.. Ist ja so, als ob ich mir die teuerste Grafikkarte für 500 Euro kaufe, aber nur Minecraft zocke.

Manche machen ja mit den Rechner mehr als nur Zocken. Und ich denke das es auch eine gute Investition für die Zukunft ist so hat man schon mal vorgesorgt! ;)

Hadrians
02.08.2012, 07:24 AM
Ehrlich gesagt finde ich es relativ schwach, das so ein Post überhaupt existiert.

Hier wird schon diskutiert, habe ich mit Hersteller xy was falsch gemacht? scheisse hätt ich doch

lieber bei Hersteller ab meine Hardware gekauft.

Traurig oder?

Wär Swtor besser programmiert, würden all diese Fragen garnicht auftreten.

Klimklam
02.08.2012, 07:27 AM
Sorry für ein wenig Offtopic, aber wozu brauchen Leute zum Zocken mehr als 8 GB RAM? Ich würde mal stark vermuten, dass 8 GB noch mindestens zwei Jahre reichen, bevor man weiter aufrüsten muss.

Mehr RAM ist immer besser weil grundsätzlich das Betriebssystem weniger auslagern muss wenn man viele Anwendungen parallel nutzt, mehr im RAM cachen kann bzw. ja im "Betrieb" weniger neuladen muss falls die Anwendung mal offen war usw. :D Manche arbeiten daneben ja auch mit ihren Rechner und viele Sachen nuckeln RAM wie bekloppt.

Ansonsten kann man ja so tolle Sachen wie RAM Drives nutzen. Hat man 6 GB+ RAM kann man in SWTOR die Performance zum Teil deutlich verbessern (auch ohne SSD Kauf). Siehe meinen englischen Link.

Lasti
02.08.2012, 07:37 AM
Also ich hatte letztes Wochenende noch den 9950er Phenom drin ... es war noch ertragbar aber Alderaan und Ilum waren schon sehr Grenzwertig

umgestiegen auf I5 2500 (185 € bei einem großen online händler ama...)
und ich kann nur eines sagen ... läuft :D


bedenke aber du brauchst dann n neues board evtl ram ... weiterhin vielleicht n netzteil und so steigert sich es rein

SchlitzerMcGurg
02.08.2012, 07:40 AM
Die Drei wichtigsten Dinge für einen Gamer PC:
Prozessor
Grafikkarte
Arbeitsspeicher

Dann folgt:
Festplatte
Kühlung
Netzteil
Motherboard

pukcip
02.08.2012, 07:46 AM
es kann doch echt nicht sein das sich die leute alle neue hardware kaufen müssen um nen spiel mit ner 2005er grafik HALBWEGS ordentlich spielen zu können. vor allem wenn andere spiele (ja ich kanns selber nicht mehr hören) ohne jegliche probleme laufen...
und wenn ich dann manchmal lese wie einige leute meinen das es am eigenen "schlechten" rechner liegt und dann noch anfangen nutzlose tipps zu geben wie z.b. programme im hintergrund zu schliessen o.ä. dann kann ich nurnoch kotzen...

liebe gelbe mitleser, wann können wir denn nun mal einen echten performance fix erwarten? kommt der überhaupt noch oder wird der uns in 1 jahr mit dem ersten addon als neues feature verkauft?

Klimklam
02.08.2012, 07:53 AM
es kann doch echt nicht sein das sich die leute alle neue hardware kaufen müssen um nen spiel mit ner 2005er grafik HALBWEGS ordentlich spielen zu können. vor allem wenn andere spiele (ja ich kanns selber nicht mehr hören) ohne jegliche probleme laufen...


Ich wiederhole nochmals:

Liest mal den englischen Link den ich gepostet habe. Alles sehr zusammengefasst dort.

Das Problem ist:

Die Engine verschluckt sich manchmal beim Streaming von Medien-Assets aufgrund diverser Probleme. Besonders schlimm ist es beim Streaming der Assets für die ganzen Partikeleffekte usw.

Die Caching Strategie der Engine ist suboptimal.

http://www.swtor.com/community/showthread.php?t=249030

Lagert man gewisse SAchen in ein RAMDrive aus hat man plötzlich viel weniger Probleme. Helfen tut auch wenn man das Spiel auf ein physikalisches Laufwerk unterbringt als gewisse Cache Dateien von SWTOR.

rawfox
02.08.2012, 08:24 AM
vllt helfen dem te diesen benchmarks :

http://www.tomshardware.de/star-wars-spiele-test-anforderungen-SWTOR,testberichte-240934-8.html

Sehr klasse ^^

Tjo, ausser Geld spricht alles für nen i5.
Den i5 den ich für 150.-€ bekomme (Dualcore) der kann wohl nicht leisten, was ich für das gleiche Geld an AMD bekomme.
Der soll ja hier nicht nur spielen, der soll mir z.B. auch unter Linux tonnen an Sourcecode runterrattern und da ist eben voll multithreading, jeder Kirschkern zählt.

Es müssen also schon mindestens 200.-€ für nen Quadcore sein und dann gibts da auch nur 256k L2 Cache und 4MB L3 Cache.
Nun stöber ich grade swischen 150.- und 200.- und stolper über den AMD x8 mit 8x1MB L2 und 8MB L3 für sagenhafte knapp 200.- €. Der unterstützt sogar das 1333er Ram in Dualchannel.

... hach diese Vielfalt ...

azzih
02.08.2012, 08:58 AM
Hier CPU Übersicht: Selbst ein kleiner I5 ist schneller als der tolle 8Kerner von AMD der nebenbei auch fast doppelt so viel Energie schluckt und dementsprechend warm wird.
Auch gibts KEINEN i5 mit nur 2 Kernen, jeder i5 hat 4 Kerne, was du meinst ist ein I3 und der ist kein klassicher Spieleprozessor.

http://www.pcgameshardware.de/aid,675663/Test-AMD-und-Intel-CPUs/APUs-Uebersicht-und-Kauf-Tipps-inklusive-Performance-Index-Februar-2012-Test-des-Tages/CPU/Test/

Würde mir ja wünschen es wäre anders und AMD hätte gescheite Konkurrenzprodukte im Angebot im Augenblick siehts aber so aus das man sich bei AMD nur auf den Mobil- und Servermarkt konzentrieren will.

Teropet
02.08.2012, 09:36 AM
Ja aber 8! echte Kerne, 8x 3,1Ghz=24,8Ghz und dann noch eine 550ti mit 2!Gb Speicher und ab gehts....

Mal im Ernst:

Hier sieht man recht schön was man sich mit den neuen Bulldozern in seinen Spielerechner baut: http://www.computerbase.de/artikel/prozessoren/2011/test-amd-bulldozer/51/#abschnitt_arma_2_operation_arrowhead

Das Beste ist ja das die alten Phenom 2 x6 mit Technik aus 2008 besser zum Zocken geeignet sind als die neuen cpus von AMD.
Ist ja auch in Ordnung das sie jetzt nur noch auf den Servermarkt setzen, aber die Werbung von vor der Veröffentlichung des BD hat recht viel Schaden angerichtet wie man auch hier sieht.....

Znyip
02.08.2012, 09:43 AM
ich spiel mit einem intel i5 und habe keine probleme jenseits von ilum ^^

in ilum siehts dann natürlich anders aus, bzw. bei riesigen raids...


in den warzones läufts ohne ruckler...das liegt zum teil wahrscheinlich auch daran, dass ich ne relativ gute graka drin hab...


Fazit : Intel i5 kann ich nur empfehlen und mit 150€ sollteste da auch dran kommen :)

bondKI
02.08.2012, 10:46 AM
Ja aber 8! echte Kerne, 8x 3,1Ghz=24,8Ghz und dann noch eine 550ti mit 2!Gb Speicher und ab gehts....

Mal im Ernst:

Hier sieht man recht schön was man sich mit den neuen Bulldozern in seinen Spielerechner baut: http://www.computerbase.de/artikel/prozessoren/2011/test-amd-bulldozer/51/#abschnitt_arma_2_operation_arrowhead

Das Beste ist ja das die alten Phenom 2 x6 mit Technik aus 2008 besser zum Zocken geeignet sind als die neuen cpus von AMD.
Ist ja auch in Ordnung das sie jetzt nur noch auf den Servermarkt setzen, aber die Werbung von vor der Veröffentlichung des BD hat recht viel Schaden angerichtet wie man auch hier sieht.....

Zu schade nur, dass min die Ghz aller Prozessoren nicht zusammenrechnen darf...

2T: 6 Kerner laufen in Spielen momentan allesamt langsamer als Quads. Würde mir nen i5-2500k holen. (Habe einen i5 750) Besseres Preis-Leistungsverhältnis gibts nicht.

Teropet
02.08.2012, 10:55 AM
Naechstes mal setze ich lieber die Ironie-Tags.

Das alle 6-Kerner in Spielen momentan langsamer laufen als 4-Kerner mußt du mir jetzt aber noch einmal genauer erklären.:rolleyes:

Logathor
02.08.2012, 10:59 AM
Hier CPU Übersicht: Selbst ein kleiner I5 ist schneller als der tolle 8Kerner von AMD der nebenbei auch fast doppelt so viel Energie schluckt und dementsprechend warm wird.
Auch gibts KEINEN i5 mit nur 2 Kernen, jeder i5 hat 4 Kerne, was du meinst ist ein I3 und der ist kein klassicher Spieleprozessor.

http://www.pcgameshardware.de/aid,675663/Test-AMD-und-Intel-CPUs/APUs-Uebersicht-und-Kauf-Tipps-inklusive-Performance-Index-Februar-2012-Test-des-Tages/CPU/Test/

Würde mir ja wünschen es wäre anders und AMD hätte gescheite Konkurrenzprodukte im Angebot im Augenblick siehts aber so aus das man sich bei AMD nur auf den Mobil- und Servermarkt konzentrieren will.

Das ist definitiv falsch.
Der i5-450m hat nur 2 Kerne. mit HT werden es dann 4.
Einen solchen hat meine Frau im Lappi und damit spielt es sich nichtmal schlecht.
Beweis (http://ark.intel.com/products/49022/Intel-Core-i5-450M-Processor-%283M-cache-2_40-GHz%29)

Clasbyte
02.08.2012, 12:28 PM
Athlon II X4 640 3.0Ghz

Selten mehr als 40% last und keine Probleme what so ever.
Lustiger Fakt auf der Flottebasis im Main level Cpu last 30% und GPU Last 0% Warum ka.
Aber sobald ich mit dem Aufzug zum Schiff Fahre ist die GPU Last wieder bei 60%.

SalamiSadellen
02.08.2012, 01:16 PM
Naechstes mal setze ich lieber die Ironie-Tags.

Das alle 6-Kerner in Spielen momentan langsamer laufen als 4-Kerner mußt du mir jetzt aber noch einmal genauer erklären.:rolleyes:

Das könnte unter Umständen dadurch begründet sein, dass einen nicht gegebenen Mehrwert von 6 Kernen ein höherer Verwaltungsaufwand gegenüber steht. Auch ist es manchmal der Performance nicht zuträglich, wenn die einzelnen Threads, welche gerade im Wartemodus sind, bei der nächsten vom Scheduler zugeteilten Bearbeitungszeit, den Kern wechseln. Bei Bulldozer hast du zum Beispiel das Problem, dass dieses Verhalten den Turbo ausbremst. Ein Modul umfasst bei dieser CPU immer zwei Kerne. Diese Kerne teilen sich den L2-Cache. Es ist also der Performance nicht zuträglich, wenn die Threads immer durch die Module springen.
Sinnvoll ist es hier, die einzelnen Module so hoch wie möglich zu belasten, wegen der gemeinsamen Nutzung des L2-Cache. Eine gleichmäßige Auslastung der Kerne im Taskmanager heißt also nicht zwangsläufig, dass alles bene ist. Diesbezüglich wurde von Microsoft auch kürzlich ein Fix bereitsgestellt.

Bei Intel und Core i7 muss man wieder das Hyperthreading betrachten. Dort war es anfangs ein Problem, dass wahllos virtuelle, wie physikalisch vorhandene Kerne belastet wurden. Inzwischen ist es so, dass nach Möglichkeit zuerst die physikalischen belastet werden und dann die virtuellen. Auch das machte einen Performance-Unterschied.

Man liest doch oft auch, dass eine höhere Performance in Spielen erreicht wird, wenn man die Kerne explitzit zuweist. Und genau an dem liegt das halt unter anderem. Natürlich muss man jede Architektur im einzelnen beleuchten. Aber es kann tatsächlich Performance-Einbußen nach sich ziehen, wenn die Threads planlos von Kern zu Kern hüpfen. Vor allem eben in Anwendungen, die mit zwei Kernen bestens bedient wären.

Teropet
02.08.2012, 01:38 PM
In der Theorie war/ist dem vielleicht so, aber in der Praxis sieht es anders aus.

http://www.computerbase.de/artikel/prozessoren/2011/test-intel-sandy-bridge-e/15/#abschnitt_spiele_hohe_aufloesung

Aber ja, bei WoT hatte ich die Kerne auch einzeln zugewiesen und es lief runder.

Bei gleicher Architektur und Taktung hat man nur Vorteile mit 6, 8 oder was auch immer Kernern, im Vergleich zu den 2 oder 4er Pendants.
Gibt ja auch noch andere Anwendungen außer Spielen die davon profitieren....
Wie lange man die cpu nutzen will ist auch ein wesentlicher Faktor.
Ob man bereit ist mehr dafuer zu zahlen, haengt halt von der Nutzbarkeit etc. ab.

SchlitzerMcGurg
02.08.2012, 03:35 PM
Hier CPU Übersicht: Selbst ein kleiner I5 ist schneller als der tolle 8Kerner von AMD der nebenbei auch fast doppelt so viel Energie schluckt und dementsprechend warm wird..

Natürlich hat der i5 2500k oder 2600 bessere Leistung. Als mein FX-8150 8x 3,6 Ghz dass liegt aber daran, dass Quadcores schon viel besser Optimiert wurden für Spiele. Aber ich warte auf Windows 8. Dort wird nämlich der OctaCore seine Leistung entfalten!!! :D
Und da wird noch einiges rausgekitzel aus der Bulldozer Technik

Nicht jede Anwendung ist für die AMDs optimiert, d.h. bei gleicher Taktleistung kann ein Intel schneller sein (bei manchen Anwendungen ist es umgekehrt)

Zwar hat der FX-8150 unter Vollast 125 Watt (Pro Kern sind das aber nur knapp 16 Watt)
Der CPU ist für die Zukunft eine gute Investition. Der Stromverbrauch ist bei voller Auslastung deutlich höher als bei Intel CPUs, jedoch bekommt man den CPU nie voll ausgelastet im normalen gebrauch, nur mit z.B. Prime95.

Sicher verbraucht der AMD mehr, aber man muss auch relativieren können. Kommt ja auch darauf an wie oft und wielange du Spielst oder ihn an hast und mit ihm Arbeitest!
Für: ich sag mal "normale" Leute, die ihren PC nachts ausschalten (solls auch geben ;) und die am Abend 2-3 h zocken, am Wochenende auch gern mal mehr, wirds nicht so ins Gewicht gefallen. Im Idle und unter geringer Last @surfen/Mucke hören/Film schauen/was auch immer - spart man durch den Turbo, der gut runterdrosselt auch wieder ne ganze Menge ein. Das wird gerne mal übersehen.

Zu Wärme oder Hitze kommt es auch auf dein Kühlsystem an z.b. (mal ein bisel übertrieben): Mit flüssigem Helium gekühlt erreicht die CPU 8,429 GHz pro Kern. Gut, wer hat schon flüssiges Helium bei sich zu Hause, aber es zeigt das Potential der Architektur!


Mein Bulldozer ist Wassergekühlt, ich kann daher nichts über den mitgelieferten Kühler der standart CPU sagen. Aber echte Gamer wollen doch eh einen gscheiten Kühler haben ;-)

Battlefield 3 (Ultra-Einstellungen) läuft mit 64 Spieler Problemlos der CPU ist dann im Durchschnitt um die 25-30% ausgelastet. Auch Spiele die nicht für 8 Kerne oder überhaupt für Multicore CPUs optimiert sind laufen reibungslos.

Man sollte nicht vergessen, dass die Bulldozertechnik eine vollkommen neue Architektur ist und die Software mal wieder ewig hinterherhinkt und endlich mal nachziehen muss! Für zukunftsfähig halte ich die fx-Reihe absolut.

bttn
02.08.2012, 04:20 PM
Welches System?

* i5-2400 (es muss kein k Modell sein, denn auch ein 2400 lässt sich bis ca 4,1Ghz übertakten, was bei der Sandybridge Generation absolut standard ist und ohne Gefahr)
* p67 Board von Gigabyte/Asus ca 80€
* Gtx460 oder 560Ti
* 8Gb Ram

Fertig. Maximale Details und flüssiges Pvp.

#Edit:
Wobei mir auch schon User PMs geschrieben haben, die einen i3-2120 haben und auch da
in maximalen Details spielen können, ohne diese Probleme.
Die Anzahl der Kerne hat rein garnichts mit der reellen Spiele ingame Leistung zutun.
Die Architekur des Prozessors ist entscheidend und der Takt. Nur das.
Ein i3-2120 (100€) lässt sich ebenfalls gefahrlos bis 3.5Ghz übertakten und spielt derzeit
auch AMDs 6Kerne in 99% der Games an die Wand.
Dazu gibt es unzählige Berichte in der Fachpresse.
Wer auf das Geld achten muss, macht mit einem i3 nichts falsch und kann später immer noch aufrüsten.

SalamiSadellen
02.08.2012, 04:24 PM
Sicher verbraucht der AMD mehr, aber man muss auch relativieren können. Kommt ja auch darauf an wie oft und wielange du Spielst oder ihn an hast und mit ihm Arbeitest!
Für: ich sag mal "normale" Leute, die ihren PC nachts ausschalten (solls auch geben ;) und die am Abend 2-3 h zocken, am Wochenende auch gern mal mehr, wirds nicht so ins Gewicht gefallen. Im Idle und unter geringer Last @surfen/Mucke hören/Film schauen/was auch immer - spart man durch den Turbo, der gut runterdrosselt auch wieder ne ganze Menge ein. Das wird gerne mal übersehen.


Da kannst du relativieren, soviel du willst. Trotzdem braucht der AMD einfach zuviel Strom. Und dabei geht es nicht nur um deinen Geldbeutel, nein, in Zeiten, wo die Welt schön langsam am Arsch ist, sollte man noch ne Ecke weiterdenken. Sowas summiert sich.

Und irgendwelche Heliumversuche sind jetzt nicht unbedingt Maßstab dafür, wieviel Potenzial eine CPU hat, sondern einfach nur ein Gag.

Fakt ist, dass Intel im Moment einfach schneller und sparsamer unterwegs ist. Der AMD ist hier und da mal auf Augenhöhe, wenn es um Anwendungen geht, die wirklich extrem mit Mehrkern skalieren. Da ist aber kaum was dabei, was den normalen User sonderlich interessieren wird.

Trotzdem gut, dass Leute wie du AMD kaufen, zumindest im Sinne des Preiskampfes. Denn, wenn es nur noch Intel geben würde, dann könnte ich heute keinen 2500K für billiges Geld kaufen. Sobald keine Konkurrenz am Markt ist, schnellen die Preise nach oben. Wie derzeit bei der neuen ATI-Karte zu sehen.

Hragor
02.08.2012, 04:31 PM
Amd Phenom II X4 955 BE
Ga-870A-UD3
8 GB Ram DDR3
Radeon HD 5850

Spiele auf Einstellung alles Hoch und habe keinerlei Probleme was mich selber ein bisl überrascht denn damals sollte ich laut altem Forum nachrüsten was ich aber zum Glück gelassen habe. ;)

Wenn ich aber irgendwann mal nachrüsten werde wird es wohl ein Intel und eine NVidia Geforce Graka werden denn entweder bin ich zu blöd oder aber die Treiber für AMD und vorallem ATI zu saugen ist deutlich komplizierter. Und auch aktuell ist der I5-2500 ja sehr nice. ;)

lshype
02.08.2012, 05:08 PM
Es hat NIX mit der CPU zu tun. Nutze selbst ne 955BE@ 3,8Ghz und habe zusammen mit ner 5830@5870 15fps+ in ilum. Das die Intels mehr leistung haben is auch fanboy gelaber den während Intel mehr cache hat haben die AMD ne höhere Gflop leistung.
Andere haben mit Intel und GTX580 trotzdem nur 3fps auf ilum mit min einstellungen.
Also kauf was dir in deinem budget den größten leistungzuwachs bringt.

Habe zuletzt einem außer gilde nen FX-8150 inkl board ram ssd etc. zusammengestellt. Er kam mit dem system auf mehr FPS als ein identisches Intel system und hat immernoch knapp 250-300€ weniger bezahlt als für nen i5 system.

bttn
02.08.2012, 06:17 PM
Es hat NIX mit der CPU zu tun. Nutze selbst ne 955BE@ 3,8Ghz und habe zusammen mit ner 5830@5870 15fps+ in ilum. Das die Intels mehr leistung haben is auch fanboy gelaber den während Intel mehr cache hat haben die AMD ne höhere Gflop leistung.


Schaun wir doch mal, was die Fachpresse dazu sagt:
http://www.tomshardware.de/Gaming-CPU-core-i3-2100-phenom-ii-x6-1075t,testberichte-240746-10.html
*ups* AMD ist zwar preiswert, aber dennoch hinten an und das ziemlich.
Soviel zum Fanboi-Gelaber. :)

Kein Hardwaremagazin der Welt empfiehlt einen AMD Bulldozer für einen Gamingrechner.
Aus gutem Grund! Bitte kein Halbwissen verbreiten.

azzih
02.08.2012, 06:21 PM
Die FPS Problematik hat damit nix zu tun das scheinen Bugs des Spiels/der Engine zu sein die hoffentlich von Bioware noch gefixt werden.


Auch ist die Spieleleistung der Intels kein "Fanboygelaber" das bestätigt dir jeder Benchmark von Spielen. Mag sein das die AMDs Bulldozer in irgendwelchen Programmen die dafür optimiert wurden toll abschneidet, aber das ist kein einziges Spiel und wird in Zukunft wohl auch eher kaum eins geben.


Erklärung folgende: Spiele werden heute zu 90% auch auf Konsole veröffentlicht, weil viel mehr Verkäufe. Da die Hersteller in den allermeisten Fällen nicht mehr speziell für PC Hardware optimieren, stellt die Konsolenhardware quasi den Rahmen dar den man auch auf dem PC braucht um das Spiel gut spielen zu können.

Deswegen bringt dir irgendwelche technischen Spielereinen oder 8 Kerne kaum was, wenn Programme/Spiele nicht auf diese Technik hin optimiert werden. Das ist durchaus schade, aber PC ist heutzutage ein Kundensegment was eher vernachlässigbar ist und den meisten Herstellern keine Optimierung ihrer Engine wert ist.

Achja hiern ausführlicher Test zu dem größten AMD Bulldozer Prozessor:
http://www.pcgameshardware.de/aid,848744/Test-Bulldozer-FX-8150-Gelungenes-Comeback-fuer-AMD-Update-mit-Umfragen/CPU/Test/

Aidan_Pride
02.08.2012, 06:40 PM
um nochmal aufs thema des TE zu kommen...

1.

i5 + i7 besser als die alten und neuen AMD Prozessoren...punkt. außer du willst einen server pc bauen...dann nehm bulldozer.

2.

leistung des spiels und hardware...reine glückssache bisher. 6 jahre alter laptop läuft flüssig, i7 system schlecht. mein amd 5200+ läuft auch nicht grade toll, ist aber bestimmt besser als laptop, von daher...pech für mich.

3.

ein upgrade des prozessors, wenn das mainboard es packt, ist die billigere lösung.
100-150€ = x4 bis x6 und eigentlich ausreichend für alle spiele.

i5/i7 system...minimum 160-180€ CPU, 50-70€ MB, dazu vermutlich RAM 40€ für 8GB.

SWTOR soll mit 2GB auskommen...ist aber im moment nicht der fall. 4GB sollten minimum sein, besser 8GB...normalerweise würden 4GB reichen, aber so auf der sicheren seite.

Fazit...ein update des Prozessors kommt billiger, dafür aber auch weniger leistung, aber... SWTOR sollte damit ordentlich laufen, ist aber reine glückssache, ob es dann auch der fall ist.

geld ausgeben oder nicht und wenn ja wieviel?...das ist die frage die man sich selber beantworten muss.

Amarynthum
02.08.2012, 11:51 PM
Während ich früher ein Verfechter Intels war, bin ich mittlerweile etwas anderer Meinung. Schon deshalb, weil in der Regel die GPU der limitierende Faktor ist und das eingesparte Geld als Differenz zu einem Intel-Modell mit einem gebenchmarktem 10-FPS-Unterschied in eine SSD oder besseres weil zukunftsträchtigeres / aufrüstfreundliches Mainboard oftmals besser investiert ist.

Wer natürlich das nötige Kleingeld hat, dem sei es gegönnt. Für den Preisbewussteren mit einer gewissen Non-Vorschlaghammer-Aufrüstuststrategie bleibt AMD nach wie vor eine gute Wahl. Abgesehen davon sehe ich es nicht, für ein paar mehr Details Kohle auszugeben um schlechtes Coding auszugleichen :)


Ama

jenssiegel
02.09.2012, 01:33 AM
Das beste Preis Leistungsverhälltnis, bietet derzeit der i5 2500K. Finger weg von AMD CPU´s, sie halten einfach derzeit nicht mehr mit.

Thibodeos
02.09.2012, 02:08 AM
Ich habe mir vor Weihnachten ein komplett neues System zusammen gestellt.
Zuvor hatte ich immer Intel und nVidia, jetzt bin ich stolzer AMD und ATI Besitzer - und ich bereue es in keinster Weise!

Ich bin aber auch nicht so ein Technik-Freak, dass mich jedes FPS in den Wahnsinn treibt und ich von technischen Statistiken abhängig bin!

Für mich war es eine Preisfrage, für welches System ich mich entscheide, und da mir die Euroscheine nicht aus dem Hintern wachsen, entschied ich mich für einen PHENOM II X6.

SWToR läuft für mich sehr gut und flüssig und vom subjektiven Spielgefühl her kann ich nicht meckern (die kleinen FPS Einbrüche wegen der schlechten Grafikengine mal abgesehen - aber diese "Probleme" hat JEDER, wie man hier oft im Forum lesen kann, die kommen aber wirklich sehr selten vor).

SchlitzerMcGurg
02.09.2012, 03:08 AM
Ich habe mir vor Weihnachten ein komplett neues System zusammen gestellt.
Zuvor hatte ich immer Intel und nVidia, jetzt bin ich stolzer AMD und ATI Besitzer - und ich bereue es in keinster Weise!

Ich bin aber auch nicht so ein Technik-Freak, dass mich jedes FPS in den Wahnsinn treibt und ich von technischen Statistiken abhängig bin!

Für mich war es eine Preisfrage, für welches System ich mich entscheide, und da mir die Euroscheine nicht aus dem Hintern wachsen, entschied ich mich für einen PHENOM II X6.

SWToR läuft für mich sehr gut und flüssig und vom subjektiven Spielgefühl her kann ich nicht meckern (die kleinen FPS Einbrüche wegen der schlechten Grafikengine mal abgesehen - aber diese "Probleme" hat JEDER, wie man hier oft im Forum lesen kann, die kommen aber wirklich sehr selten vor).

Bei mir was es genau anders rum. Ich hatte Intel Prozessor und ATi Grafikkarte und jetzt hab ich AMD und Nvidia. Warum soll ich mir einen i5 2500 oder 2600 kaufen wenn ich auch mit meinen FX-8150 Butterweich Battlefield 3 auf Ultra Spielen kann?
Und das ist mir relativ Wurstbrot ob ich nun mit 40 fps oder mit 50 fps spiele!

Schaun wir doch mal, was die Fachpresse dazu sagt:
http://www.tomshardware.de/Gaming-CPU-core-i3-2100-phenom-ii-x6-1075t,testberichte-240746-10.html
*ups* AMD ist zwar preiswert, aber dennoch hinten an und das ziemlich.
Soviel zum Fanboi-Gelaber. :)

Kein Hardwaremagazin der Welt empfiehlt einen AMD Bulldozer für einen Gamingrechner.
Aus gutem Grund! Bitte kein Halbwissen verbreiten.

Ich weise dich auf meinen Beitrag einer Seiter vorher hin! ;)
Natürlich hat der i5 2500k oder 2600 bessere Leistung. Als mein FX-8150 8x 3,6 Ghz dass liegt aber daran, dass Quadcores schon viel besser Optimiert wurden für Spiele. Aber ich warte auf Windows 8. Dort wird nämlich der OctaCore seine Leistung entfalten!!!
Und da wird noch einiges rausgekitzel aus der Bulldozer Technik.

Man sollte nicht vergessen, dass die Bulldozertechnik eine vollkommen neue Architektur ist und die Software mal wieder ewig hinterherhinkt und endlich mal nachziehen muss!

Um es nochmal Klar zu stellen ich bin weder Intel noch AMD Fanboy und da ich momentan AMD besitze und vollkommen damit zufrieden bin kann ich es nur Empfehlen!

Teropet
02.09.2012, 03:22 AM
Warum soll ich mir einen i2500 oder 2600 kaufen wenn ich auch mit einen FX-8150 Butterweich Battlefield 3 auf Ultra Spielen kann?
Und das ist mir relativ Wurstbrot ob ich nun mit 40 fps oder mit 50 fps spiele!

Weil du für eine bessere Leistung auch noch weniger bezahlst?
Gerade bei bf3 ist es nicht egal ob man mit 40 oder 50/60 fps spielst.
Aber gut, irgendwer muss den crap ja kaufen.....
Sinkende Schiffe sollte man bei Zeiten verlassen....

Mertano
02.09.2012, 03:23 AM
Welches System?

* i5-2400 (es muss kein k Modell sein, denn auch ein 2400 lässt sich bis ca 4,1Ghz übertakten, was bei der Sandybridge Generation absolut standard ist und ohne Gefahr)
* p67 Board von Gigabyte/Asus ca 80€
* Gtx460 oder 560Ti
* 8Gb Ram

Fertig. Maximale Details und flüssiges Pvp.

#Edit:
Wobei mir auch schon User PMs geschrieben haben, die einen i3-2120 haben und auch da
in maximalen Details spielen können, ohne diese Probleme.
Die Anzahl der Kerne hat rein garnichts mit der reellen Spiele ingame Leistung zutun.
Die Architekur des Prozessors ist entscheidend und der Takt. Nur das.
Ein i3-2120 (100€) lässt sich ebenfalls gefahrlos bis 3.5Ghz übertakten und spielt derzeit
auch AMDs 6Kerne in 99% der Games an die Wand.
Dazu gibt es unzählige Berichte in der Fachpresse.
Wer auf das Geld achten muss, macht mit einem i3 nichts falsch und kann später immer noch aufrüsten.

Mit i3 kann ich bestätigen. Wollt nach Weihnachten billig aufrüsten und hab mich für Asrock Z68 gen3, i3 2100 und 8gb corsair für zusammen ca 220€ entschieden. Habe sogar noch meine alte 9800gtx eingebaut und es läuft wunderbar. Kleinere Ruckler wenns in Illum voll ist, aber das liegt an der Graka. der i3 mit ht ist in dem spiel noch nirgends auch nur annähernd an seine grenzen gekommen.

KirylDelOsyon
02.09.2012, 03:27 AM
Hauptfeatures

Intel Core i7-2600
8 GB DDR3 1333 MHz
2 TB SATA 2 HDD
Blu-ray Player / DVD-Brenner
NVIDIA GT545 3048MB GDDR3
Microsoft Windows 7 Home Premium 64 Bit

Sind so Daten meines PC's, HP P6-2040
Top Gerät zusammen mit einer 30'000-er Leitung in der Schweiz, sogar auf Ilum flüssig 40-70fps(Teilweise knappe 90 fps), hatte bisher 2 mal komplette Spielabbrüche, bis das gepatcht wurde und keine Probleme mehr

pukcip
02.09.2012, 03:32 AM
ich würde im moment auch nurnoch eine intel sandy bridge cpu empfehlen, hatte die letzten jahre immer amd gekauft und der phenom 2 war auch eine super cpu aber mit dem bulldozer geht amd mehr in die server richtung und da hat man mit einem gamer pc nichts von, in benchmarks schneidet der bulldozer teilweise noch schlechter ab als ein phenom 2. bei grafikkarten siehts anders aus da steht amd wieder vor nvidia zur zeit.
man kann nur hoffen das amd beim nächsten update von bulldozer, glaube piledriver war der codename, wieder mehr auf gamer freundlichkeit wert legt, denn für uns kunden kann ein größeres cpu/gpu angebot nur gut sein.

Akosith
02.09.2012, 03:36 AM
System Manufacturer: Gigabyte Technology Co., Ltd.
System Model: P67A-UD4-B3
BIOS: Award Modular BIOS v6.00PG
Processor: Intel(R) Core(TM) i7-2600 CPU @ 3.40GHz (8 CPUs), ~3.7GHz
Memory: 8192MB RAM
Available OS Memory: 8176MB RAM
DirectX Version: DirectX 11
Card name: NVIDIA GeForce GTX 560 Ti
Manufacturer: NVIDIA
Chip type: GeForce GTX 560 Ti
Display Memory: 4065 MB
Dedicated Memory: 993 MB
Shared Memory: 3071 MB

Das mal ein Auzug aus meiner DXDiag ..damit läuft (ausser Ilum) alles absolut flüssig egal wo, egal wieviele leute, auf maxdetail..auch bäume/graß hab ich auf 100% stehen..

Nur ILUM spackt ..wenns mich da dann so nach 20 - 45 minuten das erste mal raushaut und ich das programm nur noch über taskmanager verlassen kann dann werden die 8gb ram mit 99% auslastung angezeigt..

dazwischen läuft ilum eigentlich sogar mit annehmbaren 10 - 11 fps (geschätzt) ;)..ruckler entstehen eigentlich nur dann wenn gegner sterben die tapferkeit und/oder kills für quests geben .. wohlgemerkt bei 2-3 imp Op`s die vor der Rep base campen..wenns dann später weniger wird steigen auch die fps ^^ (max detail natürlich)

-Zagi-
02.09.2012, 03:50 AM
Ich habe bisher noch kein MMO gespielt, in dem es nicht im PvP ab und zu Ruckler geben würde (und meine letzten beiden MMOs waren beide vor allem PvP-Spiele). Solange ich halbwegs gut spielen kann, ist das für mich akzeptabel.


Gehts noch? 5fps auf Illum ist keineswegs akzeptabel!!!!
Gibts bei euch Honorar um so einen Stuss zu erzählen?!

Bei uns in der Gilde bin ich der einzige der 10fps hat auf Illum der rest ruckelt sich mit 1-5 fps rum.

Außerdem was soll der Blödsinn auf der Packung des Spiels steht doch drauf was man mindestens brauch umd das Spiel flüssig zu Spielen (mindestanforderung)

Und Empholen ist ein Intel Core 2 Quad mit 2,4 GHZ.

Mal ne frage: wenn ich mit meinem AMD FX 8120 der 8 reelle Kerne hat und im boost hat jeder Kern 4Ghz auf 10 fps komme wo lande ich dann bitte mit so nem dreck.

Naja wie man so was nennt will ich ma nicht sagen.

P.s: im großen und ganzen bin ich mit dem Spiel zufrieden, was mich stört ist einfach wenn Probleme die vorhanden sind schön geredet werden (Propaganda). Anstatt mit offenen Karten zu spielen dann weiß man wenigstens woran man ist.

Grüße

Larabee
02.09.2012, 04:12 AM
Guten Morgen...

Prinzipiell gilt:

CPU

Taktfreudige 4 Kern CPU ~3,0 Ghz ist für SWToR absolut ausreichend... Selbst ein nun schon in die Jahre gekommener Core Duo Quad @ 3,2 Ghz dreht mit max. 50% Last Däumchen.
Die aktuellen Intel CPUs vom Schlage eines 2500k (4 physikalische Kerne kein HT / die 10 Euro Aufpreis ist das "K" immer wert - man weiß nie ob mans noch braucht... ;) ) sind grundsätzlich für den Preis/Leistungs Game PC die beste Wahl, hervorragendes Taktpotential (für Gamer mit Plan), starke Rohleistung.
Die Vorteile eines i7 durch 4 zusätzliche virtuelle Kerne sind im Gaming Bereich bis auf wenige Ausnahmen zu vernachlässigen und den Aufpreis nicht wert.
AMD CPUs (auch 6 Kerne) ziehen im direkten Vergleich in den meisten Spielen zur Zeit deutlich den Kürzeren - stellen aber bei SWToR nicht den limitierenden Faktor dar.
(d.h. ausdrücklich nicht, daß ein AMD nicht trotzdem geeignet ist dieses Spiel zu spielen!)
Selbst ein hochtaktender 2 Kerner (~3,5 Ghz) sollte das ganze noch stemmen können, allerdings ist die Zeit der Dual-Cores abgelaufen - falls ihr also mit Gedanken spielt aufzurüsten ist hier das Ende der Fahnenstange erreicht, und der "Krieg der Kerne" bereits mittelfristig nicht mehr zu gewinnen. Fazit: Nicht mehr kaufen.
Tendenziell werden zukünftige Spiele immer besser mit der Anzahl der Kerne skalieren und Quads sind recht preiswert zu haben. (s.o.)

Grafikkarte

Hier stehen wir vor der eigentlichen Leistungsbremse in SWToR. Minimum ist meiner Ansicht nach eine Karte vom Schlage einer Nvidia 460GTX oder ATI 6950. Wer dieses Game in Full HD und hübsch gefiltert und geglättet spielen will kommt an dieser Hürde nicht vorbei. Allerdings sollte vergleichbare Technik in jedem PC stecken, dessen Besitzer passionierter Spieler ist. Eine 560Ti bietet (bei sinnvollen Einstellungen) stehts genug Leistung. Allerdings ist der Anspruch an die Grafik Hardware für meinen Geschmack generell sehr hoch - gemessen am "Hübsch-Faktor" der Grafik.

Mehr Power ist aber dennoch sinnvoll und ihr Geld wert!

XFire / SLI Gespanne sind nett für Hardware Geeks, die sich mit Treibern/Profilen auskennen und diese aktuell halten können, und über die klassischen Schwächen dieser Lösung hinwegsehen können. Der einfache Gamer geht mit einer einzelnen GraKa immer den sinnvolleren Weg und kann den fälligen Aufpreis für PCI Lanes beim Kauf des Boards und den Preis für die 2. Karte in eine High End GraKa investieren.

RAM

Spottbillig, daher spricht nix gegen 8 GB oder mehr... mehr als 4 wird das Spiel nie brauchen... mit 6 GB seid ihr lang dabei...

SSD

Tolle Erfindung, verringert Ladezeiten wesentlich und trägt deutlich zum Spielspaß bei, ist allerdings verständlicherweise kein FPS Gewinn.

Die FPS per Treiberprofil oder Tool auf ca. 50 zu limitieren kann ich entgegen einiger anderer Stimmen hier im Forum nur anraten. Es nimmt deutlich Stress von der GraKa - dämmt die Temperaturwerte ein und bewahrt euch davor, daß die Karten zum Schutz den P-State wechseln (downclocken). ( was einen FPS einbruch von ca. 50% bedeutet je nach P-State)

Generell muß ich sagen das selbst PC erfahrene Spieler einen Moment Zeit einplanen müssen um die perfekten Einstellungen für ihr jeweiliges System zu finden, gerade dann wenn Leistung nicht in allen Bereichen und im Übermaß vorhanden ist. Dem unbedarften Spieler macht es SWToR also nicht unbedingt leicht - gerade im Vergleich mit anderen Games.

So long

P.S. Für Laptops müssen andere Maßstäbe herhalten - denn eine 580M ist nicht das was der Name vermuten lassen würde - Ahnliches gilt für Mobile CPUs.

pukcip
02.09.2012, 04:41 AM
das problem bei swtor sind aber nicht zu niedrige max/average fps sondern die min fps beim pvp, und für bessere min fps ist hier die cpu zuständig.

Selbst ein nun schon in die Jahre gekommener Core Duo Quad @ 3,2 Ghz dreht mit max. 50% Last Däumchen.

das wurde vor ein paar seiten schon erklärt das swtor nur 2 threads benutzt die bei einem 4 core dann aufgeteilt werden, deswegen sieht es zwar so aus als würden die kerne nur bis 25-50% belastet werden. in wirklichkeit sind sie aber am limit.

Larabee
02.09.2012, 04:59 AM
Alle meine Messungen der einzelnen Threads auf 8 verschiedenen Systemen widersprechen dem... das ließe sich auch schnell überprüfen indem ich cores abschalte... und auch die beschriebenen extremen FPS Einbrüche im PvP kann ich nicht feststellen... Selbst auf dem C2D System mit Standard 2,4 Ghz gab es nie 5-10 FPS Situationen, auch wenn die Auslastung hier verständlicherweise deutlich höher ist.
Was aber natürlich nicht bedeutet, daß es nicht Spieler und Systeme gibt die von sowas betroffen sind. Wie das allerdings bei den teilweise doch recht performanten Systemen zu Stande kommen soll bleibt mir rätselhaft...
Insgesamt scheint es aber doch seltsam zu sein, daß viele über derartige Schwierigkeiten berichten, während andere mit sehr ähnlichen Systemkonfigurationen und (hoffentlich) ähnlichen Einstellungen keinerlei nennenswerte Probleme haben...

Grüße...

Hitomo_x
02.09.2012, 07:14 AM
naja wenn du dir nen i-processor mit 'K' hohlst könnte man sogar ohne extra graka spielen ^^ und hat auch noch nen schnelleren video-decoder am start als es
nvidia o. amd im moment haben ...

lshype
02.09.2012, 07:17 AM
@bttn
man merkt das du dich sehr mit dem thema auseinander gesetzt hast "NOT"

so einen müll zu lesen gabs selten.

Ein I5-2500/2600 hat ne rechenleistung von 8-12 gflop
Ein P2 955-970 hat ne rechenleistung von 17-23 gflop
Ein FX 81xx noch keine berechnung laufen lassen.

Bloß weil Intel ihre cpu mit HT etc aufpumpt um zumindest in einem anwendungs bereich interessant zu sein is ja toll und mag auch sein das sie dann in deinen tollen benchmarks mehr leistung haben.
Aber was nützt dir bitte ne 300€ kackcpu die sobald nur 2 cores genutzt werden und KEINE virtuellen intel wannabe cores, in der leistung um 30-50% einbricht?

Zu der Aussage das AMD den kürzeren ziehen kann ich ebenfalls nur verneinen.
Habe hier diverse systeme stehen, bringts halt mit sich wenn man in dem bereich arbeitet.
Und bei identischer hardware und nur tauschen von Board/CPU kommen beide meist auf die selben FPS werte. Zwar is der Intel ab und an 5-10fps vorne, jedoch is das keine begründung für 100-300€ aufpreis.

Zu 90% liegt es eh an der konfiguration des systems und des OS.

Clasbyte
02.09.2012, 07:18 AM
@Larabee

Soweit alles richtig nur in sachen Grafikkarte solltes du noch mal nachschalgen, da ist dir ein fehler unterlaufen.

Larabee
02.09.2012, 07:47 AM
naja wenn du dir nen i-processor mit 'K' hohlst könnte man sogar ohne extra graka spielen

Keine der integrierten Grafikkerne, weder die Intel- noch die performanteren AMD-Varianten eigenen sich um anspruchsvolle Titel zu spielen. Ein seperater Grafikbeschleuniger wird wohl bis auf weiteres Pflicht bleiben, zumindest was den ambitionierten Gamer angeht, der Wert auf hochqualitative und zugleich fluessige Grafik legt.

Tut mir leid dir da die Illusionen rauben zu muessen...

Gruesse...

Hitomo_x
02.09.2012, 07:50 AM
Ein FX 81xx noch keine berechnung laufen lassen.




naja, dir soltte auch bekannt sein, das der FX mit seiner Server-architektur
für spiele und aktuelle OS im vergleich zu den Intel rechnern klar den
kürzeren zieht ... weniger leistung bei viel mehr verbracuh?

und wie bezeihcnest du die 'wann-be-kerne' in den FX-chips ...
wo jeder Kern praktisch nur ein halber ist?

bttn
02.09.2012, 08:14 AM
naja, dir soltte auch bekannt sein, das der FX mit seiner Server-architektur
für spiele und aktuelle OS im vergleich zu den Intel rechnern klar den
kürzeren zieht ... weniger leistung bei viel mehr verbracuh?
?

Korrekt. Der Mann hast zusammengefasst.
Soviel zum Plan haben und labern.

Hitomo_x
02.09.2012, 08:17 AM
Ein seperater Grafikbeschleuniger wird wohl bis auf weiteres Pflicht bleiben, zumindest was den ambitionierten Gamer angeht, der Wert auf hochqualitative und zugleich fluessige Grafik legt.

Tut mir leid dir da die Illusionen rauben zu muessen...

Gruesse...


ja, das ist klar ... aber früher konnte man gar kein 3D game zocken
ohne seperate Karte ...

Crysis 1 hab ich damlas auf meiner HD3870 gespielt, das würde
heut alles nur mit dem CPU funktionieren (über texturfilter und so
reden wir da mal lieber nich, is eben nen treiber ding)

gruß

SalamiSadellen
02.09.2012, 09:28 AM
@bttn
man merkt das du dich sehr mit dem thema auseinander gesetzt hast "NOT"

so einen müll zu lesen gabs selten.

Ein I5-2500/2600 hat ne rechenleistung von 8-12 gflop
Ein P2 955-970 hat ne rechenleistung von 17-23 gflop
Ein FX 81xx noch keine berechnung laufen lassen.

Bloß weil Intel ihre cpu mit HT etc aufpumpt um zumindest in einem anwendungs bereich interessant zu sein is ja toll und mag auch sein das sie dann in deinen tollen benchmarks mehr leistung haben.
Aber was nützt dir bitte ne 300€ kackcpu die sobald nur 2 cores genutzt werden und KEINE virtuellen intel wannabe cores, in der leistung um 30-50% einbricht?

Zu der Aussage das AMD den kürzeren ziehen kann ich ebenfalls nur verneinen.
Habe hier diverse systeme stehen, bringts halt mit sich wenn man in dem bereich arbeitet.
Und bei identischer hardware und nur tauschen von Board/CPU kommen beide meist auf die selben FPS werte. Zwar is der Intel ab und an 5-10fps vorne, jedoch is das keine begründung für 100-300€ aufpreis.

Zu 90% liegt es eh an der konfiguration des systems und des OS.

Du scheinst mir in einer eigenen kleinen Traumwelt zu leben. Keine Ahnung von Tuten und Blasen, aber einfach mal schlau daherreden. Fanboy-Gequatsche pur, was du hier ablässt.

Sonmace
02.09.2012, 09:46 AM
Lucanor hat dir schön erklärt wie deine Behauptung zustande kommt. Das Spiel hat zwei Prozesse am Laufen mit jeweils einen sehr beschäftigen Thread und bisschen Kleinscheiss danaben. Der Windows Schedulers "veteilt" dann diese bei mehr Kernen recht "idiotisch". Mit dem neuen Windows 8 Schedulers sieht die Sache sogar noch anders aus. Der eine Prozess ist die Rendering-Engine und im anderen liegt einfach der Rest. Das Spiel peformt auf einen Dual-Core und Quad-Core mit identischer IPC und Taktzahl zu grossen Teilen fast identisch. Kannst du simulieren indem du den beiden Prozessen eine pyhsikaliche CPU fest zuweist (also ned logische CPU). Deswegen würde ich ja an deiner Stelle den Turbo-Modus einschalten für SWTOR.

Und natürlich kann ein 32 Bit Prozess keine 8 GB RAM belegen. Nur um zu erklären was bei SWTOR passiert: SWTOR hat quasi noch ein interne "Speicherverwaltung" und ein eignes Caching was eben sehr zickt. ;)

Das würde auch erklären wieso ich mit einem dual core (8400e) @3,6 ghz wenig probleme habe bzw. nicht mehr probleme wie einer mit einem top system. graka ist radeon 6870

outofprint
02.09.2012, 11:04 AM
Phenom X4, GeForce GTX550TI
alles auf High in den Grafikeinstellungen

Null Ruckler:cool:

bttn
02.09.2012, 11:20 AM
Ein I5-2500/2600 hat ne rechenleistung von 8-12 gflop
Ein P2 955-970 hat ne rechenleistung von 17-23 gflop
Ein FX 81xx noch keine berechnung laufen lassen.

Bloß weil Intel ihre cpu mit HT etc aufpumpt um zumindest in einem anwendungs bereich

Zu 90% liegt es eh an der konfiguration des systems und des OS.

Die gflops sind völlig korrekt, das stimmt.
Jedoch spielen sie inbezug auf Spieleperformance keine Rolle.
Darüber hinaus hat ein 2500k kein Hyperthreading und die meisten i7 User
haben es im Bios disabled. Es bringt nämlich nix im Spielesektor.
Dass der Bulldozer in Sachen Games eine Enttäuschung war, trifft uns alle, da Intel
derzeit eine konkurrenzlose Performancekrone trägt.
Wäre der Bulldozer gleichauf, würden wir alle von niedrigeren Preisen provitieren.

Richtig ist, dass die einzelnen Komponenten optimal zusammen passen müssen.
Ebenso das Windows und sämtliche Bios Settings.

Larabee
02.09.2012, 12:01 PM
@bttn

Ishype meint das sicher nicht so ;)

SalamiSadellen
02.09.2012, 12:02 PM
Die gflops sind völlig korrekt, das stimmt.
Jedoch spielen sie inbezug auf Spieleperformance keine Rolle.
Darüber hinaus hat ein 2500k kein Hyperthreading und die meisten i7 User
haben es im Bios disabled. Es bringt nämlich nix im Spielesektor.
Dass der Bulldozer in Sachen Games eine Enttäuschung war, trifft uns alle, da Intel
derzeit eine konkurrenzlose Performancekrone trägt.
Wäre der Bulldozer gleichauf, würden wir alle von niedrigeren Preisen provitieren.

Richtig ist, dass die einzelnen Komponenten optimal zusammen passen müssen.
Ebenso das Windows und sämtliche Bios Settings.

http://www.tomshardware.de/charts/desktop-cpu-charts-2010/Raw-Performance-SiSoftware-Sandra-2010-Pro-GFLOPS,2409.html

Würde mich mal interessieren, warum diese Werte stimmen sollen und wie sie genau mit welcher Hardware gemessen wurden. Der da oben labert Müll. Wenn jemand schon im Zusammenhang mit SMT von "Wannabe-Kernen" spricht, dann kann man so jemanden doch wohl kaum ernst nehmen. Auch dieses Geschwafel, von wegen, die Leistung würde um 50% einbrechen, wenn man Anwendungen benutzt, welche nur mit zwei Kernen skalieren, ist absoluter ******** und hat mit Logik soviel zu tun, wie eine Kuh mit Klavierspielen. Es geht nicht mal genau hervor, was er damit eigentlich meint. Einfach halt mal schlau rausgelabert. Dann noch sein Geschwafel von wegen, die "Konfiguration" sei das wichtigste, ja dann will ich doch mal hören, was er alles konfiguriert. Außerdem würde mich auch interessieren, was du im Bios konfigurieren möchtest, von dem du meinst, dass es so elementar sei.

Es sollte euch doch nicht schwer fallen, ein paar Beispiele dieser wichtigen Dinge zu nennen. Und seit nicht zurückhaltend. Ich bin beruflich als Informatiker tätig, es darf also ruhig fachlich werden.

Außerdem würde ich noch gern wissen, welche Komponenten denn "optimal" zusammenpassen müssen, und wie das bestimmt werden soll. Ich meine, dass ich keine ATI5770 als Grafikkarrte für einen 2600er Intel nehmen brauch, wenn ich gamen will, ist klar. Solche Dinge möchte ich nicht hören. Aber wann passt für dich ein Mainboard bitte optimal zur CPU? Wenn der Sockel passt?

So, nun klärt mich mal auf. Ich platze vor Neugier. Interessant wären auch noch ein paar Windows-Konfigurationen, die ihr vornimmt, nach dem das System neu aufgesetzt wurde und welche so elementar sein sollen.

Teropet
02.09.2012, 01:41 PM
Wie ein Schwein vorm Uhrwerk....^^
Ein Unterforum fuer Probleme und Fragen technischer Art waere vllt. mal angebracht.
Dort koennte man dann auch Zusammenfassungen, Anleitungen etc. reinstellen.
Gespannt was hier noch alles kommt...

Lokkele
02.09.2012, 03:39 PM
ist ja schön wenn ihr angeblich alle keine probleme habt, ich hatte beim questen und leveln auch nie fps probleme. aber zeigt mir einen mit phenom 2 der keine fps drops in warzones/16er raids oder auf ilum hätte...


Phenom 2 X4 965 / 8gb / GTX 460

Alles auf max und in BG´s keinerlei Probs. Nur Illum zur Maintime im mob liefert nur 5-10dps.. aber das geht wohl allen so.

aber wenn ich den rechner nicht komplett abgekauft hätte, hätte ich mir auch eher nen i5-2500k geholt.. intel schon der gewohnheit wegen:cool:

pukcip
02.09.2012, 03:47 PM
Phenom 2 X4 965 / 8gb / GTX 460

Alles auf max und in BG´s keinerlei Probs. Nur Illum zur Maintime im mob liefert nur 5-10dps.. aber das geht wohl allen so.

aber wenn ich den rechner nicht komplett abgekauft hätte, hätte ich mir auch eher nen i5-2500k geholt.. intel schon der gewohnheit wegen:cool:

ja davon rede ich ja auch. in warzones hab ich meist halbwegs ausreichende fps, aber sobald mehr als 6-7 leute auf einem haufen sind (am besten noch hexer die blitze casten) dann gehen die fps schon runter und es wird alles träge, das ist für mich auf dauer einfach kein angenehmes spielgefühl. in 16er raids ist es noch viel schlimmer, da ist es dann schon fast wie im zerg auf ilum.

Amarynthum
02.10.2012, 02:32 AM
Spiele mit einem FX4100, 8 Gig Ram. Die CPU liegt bei Verwendung hoher Texturen und Schatten bei ca. 50% auf der Flotte (~40 FPS) - ansonsten 20% auf Planeten in der Gruppe.

Mit dem eingesparten Geld kaufe ich mir 'ne neue Grafikkarte, das ist sicher ;)



Ama

Jidai_geki
02.10.2012, 02:48 AM
im endeffekt ist es aber egal was für hardware man hat weil die engine einfach mal garnicht optimiert ist und es memory leaks ohne ende gibt, achte z.b. mal bei ilum auf deine ram auslastung.

Kann man nur unterstreichen.
Niemand sollte für SWTOR sein System aufrüsten. Die Entwickler sollten lieber erst mal ihre Arbeit richtig machen.

Citruzz
02.10.2012, 03:20 AM
Definitiv liest man zum Großteil viele Unwahrheiten in diesem Thread.

In meiner Gilde befinden sich auch viele PvP-Interessierte bzw. sogar PvP-Nerds.
Ilum ist der Absolute Hardwarekiller - in einem 30vs30 Zerg erreichen selbst viele Oberklasse-Rechner ihre Grenzen. Keine Ahnung ob ich meinem Gildenmate Glauben schenke oder nicht, allerdings redet der auch von starken einbrüchen und hat ein Computersystem was man als enthusiastisch bezeichen könnte (3.000€ Liga). FPS-Werte unter 25 bei einem solchen System sind ein schlechtes Zeichen.

Ich persönlich verfüge auch nur über einen X4 965, 8GB Ram und einer HD6890. In einem 30vs30 Zerg befinde ich mich max. auf durchschnittlich 7FPS (1920x1080, low quality 0AA, 0AF). Im 16ner Raid pendelt sich meine FPS infight um die 15 FPS ein.

Lucanor
02.10.2012, 04:14 AM
Natürlich hat der i5 2500k oder 2600 bessere Leistung. Als mein FX-8150 8x 3,6 Ghz dass liegt aber daran, dass Quadcores schon viel besser Optimiert wurden für Spiele. Aber ich warte auf Windows 8. Dort wird nämlich der OctaCore seine Leistung entfalten!!!
Und da wird noch einiges rausgekitzel aus der Bulldozer Technik.


Bei aller Liebe zu AMD, nein wird es nicht!
Auch Windows 8 wird nichts daran ändern das die Rechenleistung pro Kern der Bulldozerarchitektur unter aller Sau ist um es mal deutlich zu sagen. Da kannst du dein Mantra noch so oft runter beten, es ändert sich nichts dran. Und wenn dann sind die Spiele für Quadcore optimiert und nicht die Quadcore für Spiele, was sie aber leider bis auf ein par Ausnahmen nicht sind. Die meisten Spiele setzten noch auf ein oder zwei Thread Technik.

Wie auch swtor, es benutzt max. 2 Kerne, mehr kann es nicht. Das bedeutet das jeder (wie z.B. Amarynthum) der hier lässig reinschreibt "meine IMBA 4 Kern CPU ist nur bei 50%...." schnellstens aufrüsten sollte, weil seine ach so tolle CPU mit 50% aus dem letzten Loch pfeift.

/edit: Holt euch die billigste 2 Kern Sandy Bridge CPU (z.B. i3-2100) und einen riesigen Kühler und brezelt die auf 5 GHz auf.

Amarynthum
02.10.2012, 04:26 AM
Wie auch swtor, es benutzt max. 2 Kerne, mehr kann es nicht. Das bedeutet das jeder (wie z.B. Amarynthum) der hier lässig reinschreibt "meine IMBA 4 Kern CPU ist nur bei 50%...." schnellstens aufrüsten sollte, weil seine ach so tolle CPU mit 50% aus dem letzten Loch pfeift.


Erst einmal solltest du dich vorab informieren bevor du mir Worte in den Mund legst, die ich nicht gesagt habe - dann würde dir auch die Peinlichkeit erspart bleiben, dass ein FX4100 alles ist, nur nicht IMBA. Gott, allein das zu schreiben ist mir dermaßen peinlich, dass sich mir der Magen zusammenkrampft - aber praktisch, spar ich mir das Mittagessen :rolleyes:

Zweitens: 50% gesamter Load heißt nicht, dass die CPU asap aufgerüstet werden muss. Vor allem dann nicht, wenn die GPU-Load konstant bei 100% kratzt. Aber hey, Hauptsache erst direkt persönlich werden.

Sollte ich aber eigentlich besser wissen: Es ist Freitag. Und da sind wohl alle technikaffinen Thread sowas von Heise ;)


Ama

Logathor
02.10.2012, 04:27 AM
Bei aller Liebe zu AMD, nein wird es nicht!
Auch Windows 8 wird nichts daran ändern das die Rechenleistung pro Kern der Bulldozerarchitektur unter aller Sau ist um es mal deutlich zu sagen. Da kannst du dein Mantra noch so oft runter beten, es ändert sich nichts dran. Und wenn dann sind die Spiele für Quadcore optimiert und nicht die Quadcore für Spiele, was sie aber leider bis auf ein par Ausnahmen nicht sind. Die meisten Spiele setzten noch auf ein oder zwei Thread Technik.

Wie auch swtor, es benutzt max. 2 Kerne, mehr kann es nicht. Das bedeutet das jeder (wie z.B. Amarynthum) der hier lässig reinschreibt "meine IMBA 4 Kern CPU ist nur bei 50%...." schnellstens aufrüsten sollte, weil seine ach so tolle CPU mit 50% aus dem letzten Loch pfeift.

/edit: Holt euch die billigste 2 Kern Sandy Bridge CPU (z.B. i3-2100) und einen riesigen Kühler und brezelt die auf 5 GHz auf.


Ui, dann bin ich mit meinem betagten I5-750 wohl schon an der Grenze der Belastung?
Meiner quält sich mit 35-42% rum, der ärmste.....hoffentlich erkältet er sich nicht.


/edit zum EDIT: nein, ich werd keinen Schritt zurückmachen.
Solange mein Rechner für mich befriedigende Leistungen bringt, wird da nichts geändert.
Never change a runing system.....
Ich bin auch kein Freund von Übertakten...

Lucanor
02.10.2012, 04:31 AM
Ui, dann bin ich mit meinem betagten I5-750 wohl schon an der Grenze der Belastung?
Meiner quält sich mit 35-42% rum, der ärmste.....hoffentlich erkältet er sich nicht.

Du hast es nicht verstanden oder?

Amarynthum
02.10.2012, 04:41 AM
Du hast es nicht verstanden oder?

... sagt der, der meint, jemand würde tatsächlich die FX4100er CPU für "IMBA" halten, nur um auf diesem Aggro-Nährboden direkt zum Overclocking zu raten, was dann wieder gerade bei Unerfahrenen dazu führt, dass die Technikforen mit noch mehr "huuuh mein Spiel ist so instabil"-Beiträgen geflutet werden.

Wie wäre es, wenn einfach Erklärungen statt Unterstellungen Tagesordnungspunkt 1 wären? Wenn es jemand offensichtlich "nicht begriffen" hat, dann einfach erklären. Wenn man etwas in den Raum wirft, dann geht man damit das Risiko ein, dass es - gerade in einem Forum zu einem Spiel und nicht primär für Hardware-Fans - nicht auf Verständnis stößt.

Alter Schwede, heutzutage muss man ellenlange Disclaimer für Selbstverständlichkeiten verfassen :rolleyes:

Logathor
02.10.2012, 04:42 AM
Du hast es nicht verstanden oder?


autsch, hast Recht, hatte den Ironie-TAG vergessen. :o



Ich glaube einfach deine Behauptung so nicht.
Warum?
Weil sie meinen Erfahrungen und Messungen mit anderen Spielen widersprechen.
Explizit mit SW:TOR hab ich diesbezüglich keine Versuche gestartet, wozu auch, wenn alles zufriedenstellend läuft.

Jedoch hatte ich mit MS Flightsimulator X diverse Justierungen hinter mir, weil da in der Standardeinstellung meine CPU mit 100% Last lief, der Simulator ruckelte und ich Optimierungen an der Kern-Verteilung vornehmen musste, was die Last senkte und gleichzeitig aber die Leistung deutlich erhöhte.

Was ich jetzt damit sagen wollte:
Man kann es nicht einfach pauschal so festmachen, dazu ist das ganze System zu komplex.
Es spielen zu viele Faktoren eine Rolle.

Wie sonst kann es sein, dass manche mit ihren angeblichen Highend-Systemen so Probleme haben und andere mit deutlich schwächeren zB. gar keine Probleme haben?

pukcip
02.10.2012, 05:01 AM
ich glaube nicht daran das leute mit schwächeren systemen keine probleme haben. es hat nunmal jeder eine andere wahrnehmung und wo ich mit unter 30 fps sehr genervt bin weil es anfängt zu haken und stocken, da sehen andere garkeinen unterschied. und in den pve gebieten gibt es ja auch praktisch keine performance einbrüche, keine großartigen. richtig nervig wird es erst auf ilum bzw in 16er raids, oder in warzones wenn alle spieler auf einem haufen sind. ich wäre ja mal dafür das alle leute mit "schwächerem system" mal fraps installieren und einen 10min benchmark laufen lassen und hier die fps werte zeigen die sie in warzones bzw ilum oder in größeren raids haben.

Alias_Nighthawk
02.10.2012, 05:06 AM
also mal ehrlich, ich glaube kaum das ein 4 kern CPU (oder mehr kerne) mit mind. 3 GHZ in irgendeiner form ein limitierenden faktor in SWTOR darstellt. Egal ob es ein AMD oder ein INTEL ist.

die SWTOR engine ist einfach schlecht programiert. ich hab im alteractal (ja WoW) vor "Jahren" mit schlechtererm CPU/GK gespann ruckelfreie performance gehabt. wenn in SWTOR 40 vs 40 aufeinander treffen ist ruckelparty angesagt.

für mich haben wir hier ganz eindeutig kein "hardware" problem auf der clientseite, sondern ein serverseitiges. entweder schaffen es die server nicht alle informationen schnell genug an die clients zu verteilen, oder die clients schaffen es nicht die flut an informationen sauber zu verarbeiten. das liegt aber nicht an der hardware der spieler sondern an der architektur der server/client engine. bewegt man sich nur etwas von der masse weg verschwinden alle ruckler weil der server uns keine sichtbaren informationen mehr zu dem spielerzerg übermitteln muss.

deartige ruckelsessions sind mir noch aus SWG zeiten bekannt, da haben wir ganze servercluster zum absturz gebracht so das man 20 minuten bis zu wiederbelebung brauchte.

ja INTEL CPU haben eine bessere performance, ja der I5 ist preislich attraktiver CPU, aber nein, auch mit einem entsprechendem AMD CPU ist mehr als genug leistung vorhanden dieses spiel ruckelfrei erleben zu dürfen.

AMD X6 3400GHZ (+Turbomodus)
Asrock 990fx Mainboard
GeForce 560ti
16 GB RAM (DDR 3)
2x SSD (1x fürs Betriebssystem und 1x mit SWTOR)

und ja, es ruckelt bei mir auf ILLUM selbst bei niedrigen details. ansonsten ist ein gemscheidiges spielen möglich.

Schranznation
02.10.2012, 05:11 AM
Ich spiel mit nem amd X2 6000+....kann zwar net auf höchster auflösung spielen aber ruckelfrei.

Was ich eher denke ist das es sehr graphikkartenlastig ist.

Tweake ich meine graka komm ich ca 20 fps höher.
Tweake ich die cpu grad mal 5 fps.